MINI eröffnet Niederlassung in JordanienBMW-Tochter MINI baut ihr Engagement im Mittleren Osten weiter aus.

Mit dem Markteintritt im Königreich Jordanien wird die Präsenz der Marke in diesem wachstumsintensiven Wirtschaftsraum nochmals verstärkt. 2011 verzeichnete MINI in der Vertriebsregion eine Absatzsteigerung von 77 Prozent.

Die Eröffnung der Vertretung im Zentrum der Millionenstadt Amman erfolgt in Kooperation mit einem ortsansässigen Händlerpartner, mit dem die BMW Group bereits bei Vertrieb und Service für BMW Automobile zusammenarbeitet. Potenziellen MINI-Kunden in Jordanien steht das komplette Modellprogramm zur Auswahl.


Im Mittleren Osten konnte die gesamte BMW Group im Jahr 2011 einen neuen Absatzrekord verzeichnen. Insgesamt wurden in den Ländern der Region 18.657 Automobile der Marken BMW und MINI ausgeliefert. Als nachfragestärkste Märkte erwiesen sich dabei die Emirate Abu Dhabi und Dubai sowie Saudi Arabien, Kuwait und Qatar. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: BMW/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok