Neben dem Aventador steht der Gallardo, dessen letzte Versionen im vergangenen Jahr präsentiert worden sind. Es handelt sich dabei um den Super Trofeo Stradale, der sich an dem Rennfahrzeug Super Trofeo aus dem Markenpokal Lamborghini Blancpain Super Trofeo orientiert. Ebenfalls 2011 im Rampenlicht stand der Gallardo Spyder LP 550-2 mit Hinterradantrieb, ein Derivat des erfolgreichsten Lamborghini-Modells der Unternehmensgeschichte. Seit 2003 wurden fast 12.000 Gallardo-Modelle verkauft.

Mit der Eröffnung von Lamborghini Paris Ouest ist der Sportwagenbauer nun mit fünf Vertragshändlern in Frankreich vertreten. Zwei befinden sich in Paris und jeweils einer in Monaco, Mulhouse und Lyon. Weltweit sind 120 Lamborghini-Partner in 45 Ländern aktiv.

2011 konnten das Unternehmen insgesamt 1.602 Automobile verkaufen (+23 %). Die USA und China waren die wichtigsten Absatzmärkte. Aufgrund eines nicht nur in Italien schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes wolle man sich gut auf 2012 vorbereiten, um die 2011 eingefahrenen Erfolge zu konsolidieren und die Vorteile aus dem Verkauf des Aventadors zu nutzen, so Stephan Winkelmann. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: Lamborghini/Auto-Repoprter.NET)

Lamborghini


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!