Bereits 2007 brachte Daimler in den USA die Google-Funktion „Send-to-Car“ in seine Fahrzeuge. Kunden in den USA können so Ziele aus Google Maps ans Fahrzeug senden und dort in die Navigation übernehmen. Seit 2011 bietet Mercedes mit COMAND Online ein Telematiksystem mit cloud-basierten Marken-Apps, das u.a. die Integration von Google Street View, Panoramio und die lokale Suche in die meisten Mercedes-Pkws ermöglicht. Auch lassen sich mit COMAND Online erstmals individualisierte Routen via Google Maps direkt ins Auto übertragen. Im zweiten Quartal 2012 werden all diese Funktionalitäten mit mbrace2 auch für Mercedes-Kunden in den USA verfügbar sein. (Auto-Reporter.NET/sr)(Foto: Daimler/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!