Rolls-Royce verbucht Rekordjahr 2011Rolls-Royce Motor Cars hat jetzt seine Rekordzahlen für das Jahr 2011 verkündet:

3.538 Automobile sind weltweit verkauft worden – dies entspricht einer Steigerung von 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr mit 2.711 Automobilen. Damit feiert der britische Luxushersteller das beste Verkaufsergebnis in der 107jährigen Geschichte. Der vorherige Rekord liegt bereits über 30 Jahre zurück, als das Unternehmen 3.347 Automobile während der Silver Shadow II Ära in 1978 absetzen konnte. Das Wachstum wurde in allen weltweiten Märkten verzeichnet. Die deutlichsten Steigerungen gab es in den Regionen Asien/Pazifik (+47 Prozent, Nordamerika (+17 Prozent) und dem Nahen Osten (+23 Prozent).

China und die USA waren die bedeutendsten Märkte für Rolls-Royce. Großbritannien konnte ebenfalls ein Wachstum von 30 Prozent verzeichnen. Im kontinentalen Europa waren Deutschland und Russland die stärksten Märkte. Sie konnten beide ihre Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln. „Wir hatten 2011 ein herausragendes Jahr und sollten diesen Moment nutzen, uns auf diese britische Erfolgsgeschichte zu besinnen,” sagt Torsten Müller-Ötvös, Chief Executive Officer, Rolls-Royce Motor Cars. „Unser Geschäft läuft ausgezeichnet. Wir bauen unser Händlernetzwerk stetig aus, gehen in neue Märkte wie zuletzt Südamerika und erweitern unsere Produktionsstätte in Goodwood, um der weltweiten Nachfrage gerecht zu werden. Wir planen außerdem, unsere Modellreihe weiterzuentwickeln. Hinter diesem außergewöhnlichen Erfolg steht ein passioniertes und engagiertes Team.“


Das Modellportfolio von Rolls-Royce umfasst die Phantom Familie mit Phantom, Phantom Extended Wheelbase, Phantom Drophead Coupé und Phantom Coupé – und die kürzlich erweiterte Ghost Modellreihe. Das Interesse an alle Modellen im letzten Jahr war unverändert stark. Der Ghost Extended Wheelbase, vorgestellt im April 2011, machte dabei den Löwenanteil des Wachstums aus. 2011 markierte ebenso einen Rekord für Rolls-Royce Bespoke, dem hoch personalisierten Exklusiv-Programm der Luxusmarke, das für seine legendäre Handwerkskunst und Liebe zum Detail steht. Nahezu jeder Phantom verließ Goodwood mit einer personalisierten Ausstattung, angefangen bei einzigartigen Farbgebungen, speziellen Innenraumausstattungen und Stickereien, bis hin zu auffälligen Fahrzeugdesigns inklusive Champagner Sets, Humidoren und Picknick Körben. Der hohe Anteil an Bespoke ist im letzten Jahr um die zwei außergewöhnlichen Kollektionen Spirit of Ecstasy Centenary und Year of the Dragon Phantom erweitert worden.

Im September 2011hat Rolls-Royce die Erweiterung des Werks mit über 1.000 Mitarbeitern in seiner Heimat in Goodwood angekündigt. Diese Entscheidung soll dem Wachstum und die damit verbundene Nachfrage nach hoch personalisierten Ghost und Phantom Modellen Rechnung tragen, die Erweiterung beginnt im Februar 2012. (Auto-Reporter.NET/pha)(Foto: RR/Auto-Reporter.NET)

Automarke Rolls Royce


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok