Volvo Deutschland hat sich wieder erholtBei Volvo Deutschland in Köln kann man zufrieden sein.

Immerhin hat es die Marke im Geschäftsjahr 2011 mit einem Absatzplus von 31,4 Prozent und 33.888 Fahrzeugverkäufen 2011 zur Marke mit der zweitstärksten Zuwachsrate auf dem deutschen Markt gebracht (Marktanteil: 1,1 %). In puncto Zulassungen und Marktanteil ist es das beste Ergebnis seit 2006. Hinter der Premiummarke liegen Jahre mit Verlusten.

2010 war es dem deutschen Importeur gelungen, den Abwärtstrend mit einem nahezu ausgeglichenen Resultat zu stoppen. Es war Volvos Schicksalsjahr, wurde die schwedischen Traditionsmarke doch von der Ford-Mutter an den chinesischen Reifenhersteller Geely verkauft. Die Führung übertrug man dem ehemaligen VW-Manager Stefan Jacoby. Jetzt generiert die Marke erstmals wieder Wachstum.


XC60 als Bestseller

Garant für den Erfolg war die „60er-Familie“ mit dem Cross-Over-Modell Volvo XC60 sowie den Mittelklasse-Modellen S60 (Limousine) und V60 (Sport-Kombi). Diese drei Modelle machten zusammen über 20.000 Zulassungen bzw. rund 60 Prozent der Verkäufe auf dem deutschen Markt aus. Mit mehr als 9.400 Zulassungen steht der XC60 wieder an der Spitze der Verkaufs-Hitliste. Auf der in wenigen Tagen öffnenden Detroiter Motorshow zeigt Volvo eine interessante Plug-In-Hybridvariante dieses Cross Overs.

Privat- und Geschäftskunden teilen sich das Angebot

Die Zulassungen auf dem deutschen Markt verteilen sich jeweils etwa zur Hälfte auf das Geschäft mit Privat- und Gewerbekunden. Insgesamt werden elf verschiedene Modelle angeboten; vom kompakten Volvo C30 bis zum SUV Volvo XC90. Gestiegen ist der Anteil der besonders verbrauchsgünstigen und mit niedrigen CO2-Emissionen aufwartenden DRIVe-Modelle, die 2011 – über alle Baureihen gesehen – einen Verkaufsanteil von gut 16 Prozent erreichten (+3%).

Deutschland als viertstärkster Volvo-Markt

Volvo Deutschland hat wesentlichen Anteil am weltweiten Erfolg des in Göteborg ansässigen Mutterhauses. Insgesamt brachte es das Unternehmen 2011 auf 449.255 Zulassungen bzw. ein Plus von 75.730 Einheiten (+20,3 %). Hinter den USA, Schweden und China war Deutschland der viertgrößte Markt für Volvo. Auf Rang fünf folgt Großbritannien. Auch global ist Volvos XC60 das beliebteste Modell des Premiumherstellers. Das Cross-Over-Modell verpasste nur knapp die Marke von 100.000 zugelassenen Einheiten (97.183). (Auto-Reporter.NET/arie)(Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET)

Automarke Volvo


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok