Ausbildung und Duales Studium bei VolkswagenAb morgen, Freitag, 1. Juli, können sich künftige Schulabgänger für rund 1.400 Ausbildungsplätze bei Volkswagen in Deutschland bewerben.

Das Unternehmen bildet an zehn Standorten in Niedersachsen, Hessen und Sachsen in 30 gewerblich-technischen und kaufmännischen Berufen aus. Abiturienten steht darüber hinaus das Duale Studium mit 20 Fachrichtungen offen.

Die Bandbreite der gewerblich-technischen

und kaufmännischen Ausbildungsberufe des Unternehmens reicht von A wie Automobilkaufmann bis Z wie Zerspanungsmechanikerin. Kraftfahrzeug-Mechatroniker, Werkzeugmechaniker und Elektroniker für Automatisierungs-technik sowie Kaufleute für Bürokommunikation stellen bei Volkswagen die größten Ausbildungsgruppen.

Der Wolfsburger Autobauer bietet das Duale Studium in Kooperation mit renommierten Hochschulen für 20 Fachrichtungen an. Die Bandbreite reicht hier von Betriebswirtschaft über Elektrotechnik und Fahrzeugtechnik bis hin zu Informatik, Logistik, Maschinenbau und Materialwissenschaften. Beim Dualen Studium kombinieren Abiturienten eine Berufsausbildung mit einem Hochschulstudium. Bei einer Dauer von durchschnittlich vier Jahren erwerben sie gleich zwei Qualifikationen: einen gewerblich-technischen oder kaufmännischen Beruf mit IHK-Abschlussprüfung und den Bachelor-Studienabschluss. Volkswagen übernimmt die Studiengebühren und zahlt ein monatliches Entgelt.

Der Bewerbungszeitraum für den Ausbildungsbeginn zum 1. September 2012 sowie für das Duale Studium zum Wintersemester 2012/2013 endet für die VW-Standorte Wolfsburg, Braunschweig, Emden, Hannover, Kassel, Salzgitter und Osnabrück am 31. Oktober, für die drei sächsischen Standorte Zwickau, Chemnitz und die Gläserne Manufaktur Dresden bereits am 30. September dieses Jahres. Im vergangenen Jahr starteten 1.389 junge Menschen ihre Ausbildung bei Volkswagen in Deutschland.

Informationen zu allen Ausbildungsberufen und Studiengängen sowie Tipps zur Online-Bewerbung bei Volkswagen sind im Internet abrufbar unter www.volkswagen-karriere.de. Interessenten können außerdem auf Facebook direkt mit dem Unternehmen Kontakt aufnehmen unter www.facebook.com/volkswagen.karriere. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: VW/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok