Volkswagen Pkw mit deutlichen AuslieferungsplusMit einer neuen Bestmarke hat Volkswagen Pkw das Jahr 2011 abgeschlossen. Erstmals werden in einem Jahr weltweit 5,1 (Vorjahr: 4,5; +13,1 %) Millionen Fahrzeugauslieferungen an Kunden erwartet. Auf wichtigen Wachstumsmärkten verzeichnete die Marke große Zuwächse. So wurden im gesamten Jahr 2011 in China (inkl. Hongkong) zum ersten Mal mehr als 1,72 (1,51; +13,8 %) Millionen Fahrzeuge ausgeliefert. In den USA verkaufte VW 324.400 (256.800; +26,3 %) Autos. In Russland wurde das Vorjahresergebnis mit 118.000 (58.900) Einheiten sogar um 100,4 Prozent getoppt. Spektakulär der Absatzzuwachs auch in Indien mit 76.100 (30.300) Fahrzeugen; ein Plus von 151,0 Prozent.

Weiterlesen ...

Rekordjahr für SkodaSkoda hat seinen Wachstumskurs im vergangenen Jahr fortgesetzt und erneut einen Absatzrekord erzielt. Die Verkäufe der Marke stiegen nach vorläufigen Zahlen um 15 Prozent auf den neuen Bestwert von rund 875.000 Fahrzeugen gegenüber 762.600 Autos im Jahr 2010. Zugleich führte der tschechische Hersteller mit dem Citigo und dem Rapid die ersten Fahrzeuge seiner Modelloffensive erfolgreich ein.

In nahezu allen Regionen verkaufte die tschechische VW-Tochter 2011 mehr Autos als im Vorjahr. Sehr positiv entwickelt sich der indische Markt, eine wichtige Säule in der Wachstumsstrategie der Marke. Hier konnte Skoda seinen Absatz 2011 mit gut 30.000 Verkäufen um 50 Prozent erhöhen. Daneben entwickelten sich auch die großen Märkte in China, Deutschland und Russland sehr dynamisch; genaue Zahlen über Einzelmärkte veröffentlicht der Hersteller am 10. Januar 2012.

Weiterlesen ...

Fiat baut Chrysler-Anteil auf 58,5 Prozent ausAnders als viele Politiker in diesen Tagen, Wochen und Monaten hält Sergio Marchionne, Chef der Autobauer Fiat und Chrysler, was er verspricht. Seine Ankündigung, Fiats Anteil an Chrysler kontinuierlich auszubauen, erfüllt er abermals mit Leben. Aktuell hat er noch einmal fünf Prozent zugekauft, sodass die Italiener jetzt insgesamt 58,5 Prozent an dem US-Autobauer halten.

Marchionne hatte aus seiner Strategie, nach erfolgter Mehrheitsübernahme den Anteil weiter aufstocken zu

Weiterlesen ...

Volvo Deutschland hat sich wieder erholtBei Volvo Deutschland in Köln kann man zufrieden sein. Immerhin hat es die Marke im Geschäftsjahr 2011 mit einem Absatzplus von 31,4 Prozent und 33.888 Fahrzeugverkäufen 2011 zur Marke mit der zweitstärksten Zuwachsrate auf dem deutschen Markt gebracht (Marktanteil: 1,1 %). In puncto Zulassungen und Marktanteil ist es das beste Ergebnis seit 2006. Hinter der Premiummarke liegen Jahre mit Verlusten.

2010 war es dem deutschen Importeur gelungen, den Abwärtstrend mit einem nahezu ausgeglichenen Resultat zu stoppen. Es war Volvos Schicksalsjahr, wurde die schwedischen Traditionsmarke doch von der Ford-Mutter an den chinesischen Reifenhersteller Geely verkauft. Die Führung übertrug man dem ehemaligen VW-Manager Stefan Jacoby. Jetzt generiert die Marke erstmals wieder Wachstum.

Weiterlesen ...

Audi: Rekordergebnis macht China zum größten EinzelmarktFür Audi endete das Jahr 2011 im Reich der Mitte mit einem neuen Rekord. Die Ingolstädter haben 313.036 Fahrzeuge ausgeliefert (+37 %) und damit so viele Automobile wie noch nie in einem Jahr in China und Hongkong verkauft. China ist damit erstmals der größte Absatzmarkt für Audi weltweit. Die Importe legten um 89 Prozent auf den Rekordwert von 57.888 Auslieferungen (ohne Hongkong) zu. Bei der lokalen Fertigung verzeichnete Audi mit 252.000 Einheiten ein Plus von 29 Prozent.

Bei den in Changchun gebauten Modellen bestätigte sich der Audi Q5 mit 54.260 Auslieferungen und einem 93-prozentigen Plus als Marktführer in seinem Segment. Die Langversion des A4 kam mit 84.508 Auslieferungen (+52 %) ebenso auf einen neuen Höchstwert wie der Audi A6L mit 113.232 Einheiten.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok