Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

Daimler schließt Rekordjahr abFür den Autobauer Daimler hätte 2011 nicht besser laufen können. Es ist das bislang erfolgreichste Jahr in der Unternehmensgeschichte der Stuttgarter. Der Konzern verkaufte in den vergangen zwölf Monaten rund 1,36 Millionen Fahrzeuge seiner Marken Mercedes-Benz, smart, AMG und Maybach. Ein Plus von 7,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Bestwerte fuhr auch die Marke Mercedes-Benz mit 1,26 Millionen Verkäufen ein, nachdem bereits seit Jahresbeginn Monat für Monat ein Absatzplus verzeichnet werden konnte. Besonders erfolgreich entwickelten sich die Verkäufe im vierten Quartal. Rund 340.000 ausgelieferte Einheiten machten es zum bisher absatzstärksten Quartal der Unternehmensgeschichte. Daimler-Chef Dieter Zetsche ist mit den Zahlen „sehr zufrieden“. 2011 sei geprägt auch von Daimlers starken Entwicklung in wichtigen Wachstumsmärkten wie den BRIC-Staaten und der guten Entwicklung in den USA.

Weiterlesen ...

Renault verkaufte 2011 mehr Pkws und leichte Nutzfahrzeuge2011 hat die Renault Gruppe auf dem deutschen Markt mit dem Absatz von über 181.000 Pkws und leichten Nutzfahrzeugen rund 10.000 Zulassungen mehr erzielt als 2010. Der Marktanteil von Renault und Dacia lag bei 5,3 Prozent. Damit erwies sich das Unternehmen zum 21. Mal in Folge als stärkster ausländischer Automobilhersteller auf dem deutschen Markt. Bei den leichten Nutzfahrzeugen legte Renault mit einem Zuwachs von 23,6 Prozent auf 18.439 Einheiten deutlich stärker zu als der Gesamtmarkt (Vorjahr: 14.923 Zulassungen).

Ein erfolgreicher Marktstart gelang Renault mit den ersten rein elektrisch betriebenen Z.E.-Fahrzeugen. Innerhalb der ersten sechs Wochen nach Verkaufsbeginn entschieden sich 257 Käufer für den Elektrotransporter Kangoo Z.E., und die Limousine Fluence Z.E. wechselte 41-mal in Kundenhand.

Weiterlesen ...

Ford steigert 2011 Zulassungszahlen und MarktanteilIm vergangenen Jahr konnte Ford seine Pkw-Zulassungszahlen um 16,4 Prozent und 32.562 Fahrzeuge steigern. Von Januar bis einschließlich Dezember registrierte das Kraftfahrt-Bundesamt rund 231.000 Ford Pkw-Zulassungen gegenüber 198.400 im Jahr 2010. Der Marktanteil der Kölner stieg um 0,5 Prozentpunkte von 6,8 Prozent auf nun 7,3 Prozent.

Besonders großer Beliebtheit bei den Käufern erfreuten sich der neue Ford C-MAX mit praktisch vervierfachten Verkäufen gegenüber 2010, die im Frühjahr 2011 eingeführte neue Focus-Generation mit einem Plus von 30 Prozent sowie die Modelle Mondeo, Galaxy und S-MAX mit einem Zuwachs von 40 Prozent.

Weiterlesen ...

Opel schließt 2011 mit acht Prozent Marktanteil abDer Rüsselsheimer Autobauer Opel war im Endspurt des Jahres 2011 besonders stark und brachte es im Dezember in Deutschland auf einen Marktanteil von 8,8 Prozent unter den neu zugelassenen Pkws. Im Gesamtjahr liegt der Anteil bei acht Prozent. 2011 konnte Opel 25.000 Einheiten mehr absetzen als 2010, das entspricht einem Plus von zehn Prozent. Wesentlichen Anteil an dieser positiven Entwicklung haben vor allem der überarbeitete Corsa, der Meriva und Astra Sports Tourer, die im ersten vollen Verkaufsjahr an der Spitze ihres Segments stehen. Besonders erfolgreich war die Nutzfahrzeugsparte mit einem Absatzplus von rund 40 Prozent.

Weiterlesen ...

Porsche mit Verkaufsrekord in DeutschlandIm vergangenen Jahr hat die Porsche AG in Deutschland einen Zulassungsrekord eingefahren: Gegenüber 2010 stiegen die Neuzulassungen um 15 Prozent auf 18.690 Fahrzeuge. Das ist das beste Ergebnis in der Unternehmensgeschichte von Porsche Deutschland.

Erfolg bei allen Modellen
2011 war der 911 mit 6.993 Neuzulassungen (+11,0 %) Spitzenreiter, gefolgt vom sportlichen Geländewagen Cayenne, von dem 6.091 Fahrzeuge (+16,5 %) zugelassen wurden. Mit einem Wachstum von 30,9 Prozent und insgesamt 3.391 Verkäufen brachte es der Panamera auf die höchste Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Mit 3,6 Prozent fiel das Plus der Mittelmotorsportwagen Boxster und Cayman (2.215 Einheiten) vergleichsweise gering aus.

Weiterlesen ...

Neue Beiträge

Spritfresser im Winter

Spritfresser im Winter - Wie kann ich Sprit im Winter Sparen

TankanzeigeTäglich sind in Deutschland und allen anderen Ländern auf dieser Welt zahlreiche Autos auf den Straßen unterwegs. Dies bedeutet ein enorm hoher Ausstoß an CO2 und gleichzeitig eine extreme Umweltbelastung. In vielen Familien wird in den Wintermonaten mehr Geld für Benzin und Diesel ausgegeben, als in den wärmeren Jahreszeiten. Dies liegt an einem erhöhten Spritverbrauch in den kalten Monaten des Jahres. Die Gründe hierfür liegen in einer längeren Phase, in welcher der Motor kalt läuft. Auch der höhere Rollwiderstand von Winterreifen treibt den Kraftstoffverbrauch in die Höhe. Ein weiterer Faktor für den höheren Verbrauch ist die Heizung. Eine Frontscheibenheizung verbraucht circa 540 Watt und eine Heckscheibenheizung im Schnitt 185 Watt. Auch eine Sitzheizung schlägt mit 102 Watt zu Buche. Diese Wärme wird vom Verbrennungsmotor produziert. Dieser benötigt für 100 Watt in etwa 0,1 Liter Sprit. Wenn man also den Kraftstoffverbrauch niedrig halten möchte, sollten einige Dinge beachtet werden. Weiterlesen ...

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

ZweitwagenWer darüber nachdenkt neben dem Alltagsauto einen Zweitwagen anzuschaffen, muss selbstverständlich auch für die Versicherung des Zweitwagens aufkommen. Doch hier lauert bei einigen Autoversicherern die Gefahr zu hohe Prämien zu bezahlen, wenn nicht einige Kriterien bei der Einstufung des Zweitwagens beachtet werden. Denn bei der Zweitwagenversicherung dreht es sich meistens um zwei Optionen: entweder wird ein zweites Fahrzeug angemeldet, um es selbst zu zulassen und zu nutzen oder einen Fahranfänger zu unterstützen. Ein Fahranfänger, der zum ersten Mal ein Auto bei der Versicherung anmeldet, muss zunächst in der geringsten Schadenfreiheitsklasse die höchsten Prämien bezahlen. So kann sich die Anmeldung der Versicherung für einen Zweitwagen oftmals für die eigenen Kinder lohnen, die gerade den Führerschein bestanden haben und das erste eigene Auto zugelassen haben. Doch gibt es ein paar Tricks, um bei der Zweitwagenversicherung bares Geld zu sparen. Aus diesem Grund haben wir für Sie drei Tipps zusammengestellt, um die absolut beste und günstige Zweitwagenversicherung zu bekommen.

Weiterlesen ...

Sicher unterwegs

Die meisten Autounfälle

VerkehrsunfallEin Verkehrsunfall - der Albtraum jedes Autofahrers. Nicht nur, dass man nicht wie geplant an das Ziel gelangt, sondern auch noch die Konsequenzen. Polizei. Versicherungen. Kosten. Damit wird man sich jetzt erstmal auseinandersetzen müssen. Noch weiter gedacht, was wäre denn, wenn jemandem etwas passiert wäre? Wenn ich jemanden angefahren habe? Oder mich jemand? Traue ich mich dann überhaupt noch in den Straßenverkehr?
Fragen, die man sich stellt, wenn es soweit ist, doch es ist nicht schlecht, sich auch präventiv mal mit dem Thema auseinanderzusetzen. Schließlich betrifft es einen ja auch.
Alle dreizehn Sekunden passiert in Deutschland ein Verkehrsunfall. Das besagt die Unfallstatistik des Statistischen Bundesamts.
Und das sind nur die Unfälle, die gemeldet wurden. Weiterlesen ...

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.