Reisen

Spritverbraucher im Winter: Dachbox „frisst“ zwei LiterWer mit einer Dachbox unterwegs ist

und Annehmlichkeiten wie eine Sitzheizung oder heizbare Scheiben schätzt, zahlt beim Tanken deutlich drauf. Laut ADAC steigt der Kraftstoffverbrauch dann um mehr als zweieinhalb Liter pro 100 Kilometer. Welcher Komfort im Winter wie viel Kraftstoff verbraucht, und wie die Tankrechnung auch wieder reduziert werden kann, hat der Automobilklub in einem Praxistest berechnet.

Der größte zusätzliche Spritverbraucher ist die Dachbox: Allein durch sie steigt der Kraftstoffbedarf bei 130 km/h um rund zwei Liter pro 100 Kilometer. Sitzheizung, Front- und Heckscheibenheizung sowie ein beheizbares Lenkrad verbrauchen rund einen Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer. Wer länger als nötig die Nebelscheinwerfer und Nebel-Schlussleuchten eingeschaltet hat, braucht für 100 Kilometer zusätzliche 0,2 Liter. Auch das Gepäck schluckt Kraftstoff. Pro 100 Kilogramm werden bis zu 0,3 Liter mehr Sprit auf 100 Kilometer benötigt.

Weiterlesen ...

Italien erhöht MautgebührenItalienurlauber müssen sich auf erhöhte Mautpreise einstellen.

Nur wenige Monate seit der letzten Erhöhung im September 2011 wurden die Gebühren erneut angehoben, berichtet der ADAC. Schon wieder teurer wird es für Touristen, die etwa von der österreichischen Grenze von Villach nach Venedig oder an die nördliche Adriaküste nach Triest fahren. Mit einem Pkw oder einem Wohnwagengespann kostet diese Fahrt rund sechs Prozent mehr.

Die Strecken von Turin über Genua an der Küste entlang in Richtung französischer Grenze haben sich deutlich um rund vier Prozent erhöht. Touristen, die mit Pkw oder Wohnwagengespann von Florenz nach Rom reisen, müssen ebenfalls tiefer in die Tasche greifen: Die Maut stieg auf diesem Streckenabschnitt um rund vier Prozent. Auf den beliebten Strecken von Verona bis Pesaro ging die Maut zudem um zwei Prozent und von Verona bis Pisa um rund drei Prozent in die Höhe.

Weiterlesen ...

Vignetten in Tschechien werden ab 2012 teurerWer auf tschechischen Autobahnen oder Schnellstraßen unterwegs ist,

muss ab 2012 deutlich tiefer in die Tasche greifen. Am 1. Januar steigen die Vignettenpreise um durchschnittlich 20 Prozent. Grund für die drastische Erhöhung: Der Staat benötigt nach eigenen Angaben für die aktuellen Straßenbauprojekte dringend höhere Einnahmen.

Für die neue 10-Tages-Vignette müssen Autofahrer künftig 12,50 Euro statt bisher zehn

Weiterlesen ...

Neue Vignetten ab sofort erhältlichAb sofort sind die neuen Vignetten 2012 für Österreich und Schweiz beim ADAC erhältlich,

und auch die Vignetten für Slowenien gibt es erstmals bereits im Dezember. Für die slowenischen Autobahnen zahlt man für die Pkw-Jahresvignette 95 Euro, für die Monatsvignette 30 Euro und für die 7-Tagesvignette 15 Euro. Die Motorrad-Jahresvignette kostet 47,50 Euro, für sechs Monate werden 25 Euro fällig, für die 7-Tagesvignette 7,50 Euro. Auch die Schweiz hat auf eine Erhöhung verzichtet. Die Jahresvignette 2012 kostet 33 Euro.

Für die österreichische Jahresvignette 2012 für Pkws sind 77,80 Euro fällig. Der Preis für eine 2-Monatsvignette

Weiterlesen ...

A.T.U. spendiert Frauen Auto-Urlaubs-CheckZum Start in den Sommer

und pünktlich vor der Urlaubsreisewelle schenkt die Weidener Kfz-Servicekette A.T.U Autofahrerinnen einen umfassenden Check ihres Autos im Wert von 15 Euro. An dieser erstmaligen Aktion sind vom 29. Juni bis 16. Juli alle rund 600 Filialen in Deutschland beteiligt. Und man ist vorbereitet: „Wir sind für den Ansturm gewappnet“, erklärt Kfz-Experte Franz Eiber.

Mit dieser Gratis-Aktion wollen die Weidener vor allem Frauen darauf aufmerksam machen, wie

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!