Autobahnen: Baukonjunktur zieht an, Verkehr stocktIn den vergangenen drei Wochen ist die Zahl der Baustellen auf deutschen Autobahnen von 349 um 60 auf 409 gestiegen, berichtet der Auto Club Europa (ACE). Auf einer Gesamtstrecke von mehr als 1.555 Kilometern werden derzeit die Fahrbahnen erneuert und ausgebaut. Vor knapp einem Jahr allerdings, Anfang Mai 2011, zählte der Klub mit 429 Autobahnbaustellen sogar noch 20 mehr als heute. Die von Bauarbeiten beeinträchtigte Strecke ist seinerzeit aber geringfügig kürzer gewesen.

Der Anteil von Baustellen am gesamten Autobahnnetz beträgt aktuell – beide Richtungsfahrbahnen eingerechnet – 6,33 Prozent (Anfang Mai 2011 waren es 6,20 %).


An den Engstellen im Bereich von Autobahnbaustellen entwickeln sich täglich zusammengenommen mehr als 300 Kilometer lange Staus, schätzt der ACE. Aufs Jahr gerechnet sind die durch Baustellen verursachten Staus demnach insgesamt rund 110.000 Kilometer lang.

Baustellen-Highlight
Die von Bautätigkeit am stärksten betroffene Autobahn ist die A 29 in beide Fahrtrichtungen. Die 190 Kilometer lange Autobahn verläuft durch Niedersachsen, sie zweigt am Autobahndreieck Ahlhorner Heide von der Autobahn A 1 ab und führt über Oldenburg nach Wilhelmshaven, ist zu 48,21 Prozent mit Baustellen belastet. Kraftfahrern bleibt lediglich eine rund 98,40 Kilometer lange Strecke ohne Baustellen. (Auto-Reporter.NET/sr)(Foto: Auto-Reporter.NET)

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok