Zudem bemängelten Experten, dass nicht genügend Sitzplätze mit Sicherheitsgurten für jedes Kind zur Verfügung stehen. In den USA sei dies Standard. Um die Problematiken anzugehen, müssen sich Bund und Länder allerdings erstmal über die Zuständigkeit und Finanzierung einigen. Wie so oft fehlt auch für den Ausbau der Fahrzeugflotten das Geld. Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer beklagt außer den fehlenden öffentlichen Geldern auch den hohen wirtschaftlichen Druck. Allein in Bayern ging die Fahrzeugförderung im Linien- und Schulbusverkehr seit 2006 um 50 Prozent zurück. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: Polizei NRW/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!