ADAC-Stauprognose: Der Winterreiseverkehr kommt auf Touren

Stau im Winterverkehr

Während es auf den meisten Autobahnen am kommenden Wochenende (10. bis 12. Februar) ruhig bleiben wird, werden die Blechkolonnen auf den Wintersportrouten immer länger - und das in beide Richtungen. In Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern beginnen die Winterferien, in Sachsen-Anhalt und Thüringen enden sie. Auf folgenden Straßen erwartet der ADAC dichten Verkehr und abschnittsweise auch Staus:.

* A 3 Frankfurt-Würzburg-Nürnberg

* A 4 Kirchheimer Dreieck-Erfurt-Chemnitz   
* A 5 Karlsruhe-Basel 
* A 7 Kassel-Würzburg-Füssen    
* A 8 Stuttgart-München-Salzburg 
* A 9 Nürnberg-München
* A 93 Inntaldreieck-Kufstein
* A 95 München-Garmisch-Partenkirchen        
* A 99 Umfahrung München     

Auch auf den Fernstraßen der benachbarten Alpenländer kommt man ohne stockenden Verkehr und Stau nun nicht mehr ans Ziel. Besonders eng wird es in Österreich, da dort in fünf Bundesländern die Ferien beginnen und in zweien enden. Aber auch Franzosen, Schweizer und Skandinavier sind bereits auf Achse. Vor allem bei den Eidgenossen und in Italien muss man ebenfalls mit längeren Fahrzeiten rechnen.  (Auto-Reporter.NET/sr) (Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!