Autobahnbilanz 2011: Blechlawine bis zum MondDer Verkehrsstau auf deutschen Autobahnen hat in diesem Jahr erneut zugenommen.

Laut einer aktuellen ADAC Bilanz erhöhte sie die Zahl der Staus auf rund 189.000. Das sind etwa 3.000 Staus mehr als im Vorjahr. Am häufigsten standen die Autofahrer in Nordrhein-Westfalen (60.000 Staus), gefolgt von Berlin (30.000), Bayern (26.000) und Baden-Württemberg (18.000).  Die gesamte Staulänge auf den Autobahnen in Deutschland stieg durch die Zunahme um rund 50.000 (+12 %) auf über 450.000 Kilometer. Dies entspricht einer Länge von einem Erdumfang plus der Entfernung zum Mond.

So verteilen sich 2011 die Staus auf Autobahnen in Deutschland (Vorjahr):

  • Nordrhein-Westfalen: 59.045 (+2.000)
  • Berlin: 30.167   (- 4.500)
  • Bayern: 26.210  (- 1.500)
  • Baden-Württemberg: 18.374   (+4.000)
  • Hessen: 14.657 (+1.500)
  • Niedersachsen: 12.776   (keine Veränderung)
  • Rheinland-Pfalz: 6.096   (+1.000)
  • Schleswig Holstein: 4.429  (+2.000)
  • Brandenburg: 4.312   (-500)
  • Hansestadt Hamburg: 4.111   (+1.000)
  • Sachsen-Anhalt: 2.558  (keine Veränderung)
  • Sachsen: 2.419  (keine Veränderung)
  • Thüringen: 2.333  (-500)
  • Saarland: 646  (keine Veränderung)
  • Hansestadt Bremen: 506  (-500)
  • Mecklenburg-Vorpommern: 438   (keine Veränderung)

(Auto-Reporter.NET/sr)(Foto: Auto-Reporter.NET)

Autobahnen im Überblick


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!