Die neue Fertigungsstätte in Tanger erfüllt die höchsten Umweltanforderungen der Renault-Gruppe und ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Renault, dem marokkanischen Königreich und Veolia Environnement, einem Spezialisten für Umweltdienstleistungen.

Die CO2-Emissionen wurden im Vergleich zu einem Werk mit der gleichen Produktionskapazität um 98 Prozent gesenkt, was einer CO2-Einsparung von 135.000 Tonnen pro Jahr entspricht. Zudem werden keine Industrieabwässer abgegeben. Die Frischwasserentnahme konnte um 70 Prozent gegenüber vergleichbaren Industriestrukturen gesenkt werden. Erreicht wurden diese Fortschritte durch innovative Fertigungsprozesse, den Einsatz erneuerbarer Energien sowie einen optimierten Wasserkreislauf. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: Renault/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!