Fahr- & Testberichte

Verschärfter ADAC EcoTest als KaufberatungDer ADAC verschärft seinen EcoTest. Ab sofort arbeitet der Klub mit einem erweiterten Prüfverfahren, das jetzt eines der weltweit härtesten Umwelttests für Neufahrzeuge darstellt. Grund für die Verschärfung: Gerade neue Antriebsformen machen es für Autokäufer immer schwerer, den Überblick über den tatsächlichen Verbrauch und die Umweltverträglichkeit von Fahrzeugen zu behalten.

Für die nach dem neuen Verfahren geprüften Fahrzeuge erhält der Autokäufer jetzt einen umfassenden Steckbrief auf Grundlage realistischer Verbrauchswerte und Umweltbewertungen. Auch die Frage nach der Energiequelle wird beantwortet. Nur so ließen  sich erstmals serienmäßige Elektromobile direkt mit Gas, Benzin- und Dieselfahrzeugen vergleichen, argumentiert der ADAC.

Weiterlesen ...

LeasePlan-Kunden testen Toyota Prius Plug-InRund sechs Monate nach Beginn der Partnerschaft zwischen Toyota und LeasePlan melden beide Unternehmen erste Ergebnisse der Zusammenarbeit. Danach testeten interessierte LeasePlan-Kunden den Toyota Prius Plug-In mehrere Tage lang unter Alltagsbedingungen. Drei Monate tourte das an jeder Haushaltssteckdose aufladbare Hybridfahrzeug durch die fünf Niederlassungen des Fuhrpark-Management-Anbieters und konnte so im gesamten Bundesgebiet getestet werden.

Im Nachgang zum Praxistest wurden Kunden zu ihren Erfahrungen befragt. Die Ergebnisse sind lediglich eine Momentaufnahme einzelner Fuhrparkleiter, dennoch geben die Antworten erste Einblicke in die Einsatzmöglichkeit von Elektrofahrzeugen in Fuhrparks.

Weiterlesen ...

Exklusiv: Audi A1 quattro gefahrenWer das Topmodell der A1 Baureihe fahren möchte, der muss sich schon  beeilen, denn Audi hat den A1 quattro auf 333 Exemplare limitiert – wie schon den R8 GT. Den größten Anteil bekommt die Schweiz; auf dem deutschen Markt werden rund 60 A1 quattro zu haben sein. Wer in den Genuss kommen wird diesen Flitzer fahren zu können, der wird begeistert sein. Sein 2,0-Liter Vierzylinder-Turbomotor leistet 245 PS (188 kW), deren Kraft dank des serienmäßigen permanenten Allradantriebs wirkungsvoll auf die Straße übertragen wird. Gerade mal 5,7 Sekunden vergehen bis Tempo 100 km/h und die Höchstgeschwindigkeit ist mit 245 km/h erreicht. Soviel zum reinen Zahlwerk und der Vollständigkeit abrundend sei der Preis genannt: 49.900 Euro werden in Rechnung gestellt. Wer jetzt zuckt, dem wird eine Vollausstattung geboten und jene Exklusivität, die ein A1 ansonsten nicht versprüht. Und natürlich jede Menge Fahrspaß, den wir bereits auf einem zugefrorenen See im hohen Norden Schwedens erleben konnten.

Weiterlesen ...

Fünf Sterne und Sonderauszeichnung für Hondas CivicDer neue fünftürige Honda Civic zählt zu den sichersten Autos Europas. Das ist das Ergebnis der aktuellen Testreihen von EuroNCAP, der unabhängigen europäischen Organisation im Bereich der Beurteilung von Fahrzeugsicherheit. Zudem wurde das präventive Honda-Fahrassistenzsystem CMBS (Collision Mitigation Brake System), ein Kollisionswarnsystem mit aktivem Bremseingriff, mit der Sonderauszeichnung „Euro NCAP Advanced“ bedacht.

CMBS ist eines der optionalen Assistenzsysteme, die für den neuen Civic verfügbar sind. Dieses autonome, radarbasierte Notbremssystem kann helfen, Kollisionen gänzlich zu verhindern, oder dazu beitragen, die Aufprallschwere deutlich zu mindern. Laut Honda-Schätzungen, die auf deutschen Unfallstatistiken basieren, könnten in Europa jährlich bis zu 250.000 Unfälle verhindert oder abgeschwächt werden, wenn jedes Fahrzeug mit einem solchen System ausgestattet wäre.

Weiterlesen ...

Fahrbericht Citroën DS4 THP 200 SportChic: Top! Name passt!Aller guten Dinge sind drei. Nach dem erfolgreichen DS3 ging 2011 der DS4 an den Start, und in diesem Jahr kommt der DS5 auf den Markt. Der Fahrbericht widmet sich der sprichwörtlichen goldenen Mitte, dem DS4 (Fahrbericht DS3: https://www.auto-reporter.net/1326/2_1326_104_42197_1.php).

Sicher waren dem Citroën-Testwagen DS4 von vornherein Extrapunkte. Schließlich warb er mit der besten Ausstattung (SportChic) und der respektabelsten Motorleistung der Modellreihe: 200 PS! Das Topmodell also. Es lässt sich auch mit dem Dieselmotor HDi 165 ordern. Eigentlich ist der DS4 eine viertürige Limousine mit Heckklappe. Originellerweise aber hat das Auto seinen Auftritt als vermeintlicher Zweitürer mit Coupécharakter, weil die Griffe der Hecktüren nach oben in den Türrahmen gesetzt und damit geschickt kaschiert wurden. Der Trick macht derzeit in der Branche offenbar die Runde. Leider lassen sich die Scheiben der Fondtüren nicht versenken. Dass man im DS4 höher sitzt als in einer Limousine herkömmlicher Kontur, wird als angenehm empfunden. Kopf- und Kniefreiheit im Fond lassen großgewachsenen Mitfahrern wenig Spielraum.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok