Der neue Fiat 500S ist als Limousine sowie als Cabriolet erwerbbar. Der kleine sportliche verfügt von Haus aus unter anderem über eine Klimaanlage, Sport-Lederlenkrad, exklusive Sportsitze sowie schwarze 16-Zoll Leichtmetallräder. Zudem hat man drei Benziner Varianten zur Auswahl mit einer Leistung von 51 bis 73 kW und 69 bis 100 PS. Preislich liegt der Fiat 500S zwischen 13.900 und 18.400 Euro, damit wird ein Kundenvorteil von bis zu 1.490 Euro erzielt.

Karosseriemerkmale
Spezielle Schürzen an Front und Heck, dunkel satinierte Leisten im Kühlergrill rechts und links des Fiat Logos, ebenfalls dunkel verchromte Griffe an den Türen und an der Heckklappe, Seitenschweller, Nebelscheinwerfer sowie schwarz lackierte 16-Zoll-Leichtmetallfelgen im Doppelspeichen-Design geben den Fiat 500 gegenüber den Basismodell seinen eigenen Look. Die Limousine ist zusätzlich ausgestattet mit einem einen neuen Dachspoiler und getönte Scheiben, was natürlich für des Cabriolet optional auch erhältlich ist. Für Komfort und Sicherheit sorgen elektrisch verstell- und beheizbare Außenspiegel, die lackiert in Wagenfarbe bei beiden Karosserievarianten des Fiat 500S zur Serienausstattung gehören.
Farbtöne mit Eleganz
Kräftige Karosseriefarben wie, Carrara Grau die Optionen Gelato Weiß, Passione Rot, Cappuccino Beige und Sole Gelb sowie die Metallic-Lacke Vesuvio Schwarz, Pompei Grau, Mediterraneo Blau und Colosseo Grau stehen für den Fiat 500S zur Auswahl. Zusätzlich enthält die Farbpalette eine Perlmutt-Lackierung Perla Weiß und eine Matt-Lackierung im Farbton Rock-Star Schwarz, wobei die Matt-Lackierung nur für Limousine erhältlich ist.
Charakter und Dynamik
Der dynamische Innenraum des neuen Fiat's 500S zeichnet sich durch stark konturierten Sportsitze für Fahrer- und Beifahrer in Stoff-Leder Kombination aus. Zudem zieren rote Nähte, sowie das eingestickte Logo „500S“ im Schulterbereich den tief schwarzen Farbton des Sitzbezuges.
Technische Serienausstattung
Neben der Klimaanlage gehört auch ein höhenverstellbarer Fahrersitz, ein Ablagefach für den Beifahrer unter dem Sitzkissen, ein mit Multifunktionstasten bestücktes Sport-Lederlenkrad, sowie eine Tasche an der Rückenlehne und eine Bluetooth-gesteuerte Freisprechanlage für Mobiltelefone, zur serienmäßigen Ausstattung. Ein wesentlicher Unterschied zur Modellversion, ist die Armaturentafel des Fiat's 500S nicht in Wagenfarbe lackiert, sondern in Matt-Silber. Somit füllt der Fiat 500S die Lücke zwischen der Lounge Variante und dem exklusiven Fiat 500 by Gucci. (Foto:Fiat)


 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok