Technikpaket für Dieselmotoren

Die Effizienzsteigerung bei den Common-Rail-Dieseln wird durch das serienmäßige Energy Smart Management (ESM) zur Energierückgewinnung beim Bremsen erreicht. Zum serienmäßigen Technikpaket zählen außerdem die stufenlos variable Ölpumpe, die gekühlte Niederdruck-Abgasrückführung und das Thermomanagement, das dafür sorgt, dass die Motoren schnell auf Betriebstemperatur kommen. Als weitere effizienzsteigernde Maßnahmen erhält der Espace eine modifizierte elektrohydraulische Servolenkung und neue rollwiderstandsoptimierte Reifen. Darüber hinaus verbessert eine neue Unterbodenverkleidung den Luftwiderstandsbeiwert (cw-Wert) um drei Prozent.

Mehr Komfort ab Werk

Der Espace wird in den Ausstattungsniveaus Celsium und Initiale angeboten. Darüber hinaus steht das Sondermodell Edition 25th zur Wahl. Das Ausstattungsniveau Celsium verfügt serienmäßig neu über den Licht- und Regensensor. Hinzu kommen Klimaautomatik, Stoff-/Textilleder-Polsterung, Nebelscheinwerfer, 4x30-Watt-CD-Radio mit MP3-Funktion und Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie das Navigationssystem Carminat TomTom 2.0 LIVE. Ebenfalls ab Werk an Bord sind der Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree und die akustische Einparkhilfe hinten.

In der Edition 25th ist die serienmäßige Klimaautomatik jetzt auch für den Fond separat regulierbar. Ebenfalls neu zur Serienausstattung gehören die Einparkhilfe vorn, die Funktion Plug & Music zur Soundwiedergabe von externen Audioträgern und die Europa-Karte für das Carminat TomTom 2.0 LIVE-System. Darüber hinaus zeichnet sich die Edition 25th durch Bi-Xenonscheinwerfer, das Panorama-Glas-Schiebedach und den DVD-DiVX-Player mit zwei in den vorderen Kopfstützen integrierten Farbbildschirmen für die Fondpassagiere aus. Zwei Infrarot-Kopfhörer ermöglichen den ungestörten Filmgenuss.

Neu bei der Top-Version Initiale ist die serienmäßige Rückfahrkamera. Weitere Neuheiten ab Werk sind der Instrumententräger, die Türinnenverkleidungen mit weiß abgesetzten Ziernähten, die Metallic-Lackierung und Armlehnen an allen Sitzen. Darüber hinaus verfügt der luxuriöse Espace Initiale serienmäßig über die Reifendruckkontrolle und sechs Sonnenjalousien. Vorder- und Rücksitze sind mit Leder in Beige oder Anthrazit gepolstert. Die Vordersitze sind zusätzlich elektrisch einstellbar, beheizbar und mit einer Memory-Funktion für Fahrersitz und Außenspiegel ausgestattet. Hinzu kommen das separat zu öffnende Heckklappenfenster und der automatisch abblendende Innenrückspiegel. (Auto-Reporter.NET/sr)(Foto: Renault/Auto-Reporter.NET)


Bilder:

  • Renault-Espace1
  • Renault-Espace2
  • Renault-Espace3

Simple Image Gallery Extended


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!