Die Ausstattungsvariante Trekking wird ausschließlich mit zweisitziger, langer Kabine angeboten. Sie bietet einen um 30 Zentimeter verlängerten Innenraum mit mehr Stauraum hinter den Sitzen und zwei zusätzliche seitliche Fenster (max. Zuladung:  685 kg). Der Strada Trekking (ab 14.950 € netto) bietet im Vergleich zum Basismodell serienmäßig zusätzlich ein höhenverstellbares Lenkrad, Nebelscheinwerfer, eine Dachreling, einen Gitterschutz für die Heckscheibe sowie in Wagenfarbe lackierte Stoßfänger.

Die dritte Variante ist der Strada Adventure, der auf den ersten Blick an der Offroad-Optik mit Kotflügelverbreiterungen, Rammschutz, Trittstufen unter den Türen und Leichtmetallfelgen zu erkennen ist. Neben der langen Kabine steht auch die Doppelkabine mit vier Sitzplätzen zur Wahl. Das Topmodell der Baureihe (ab 17.200 € netto) ist serienmäßig zusätzlich mit einer manuellen Klimaanlage, elektrischen Fensterhebern vorne, einem Heckfenster mit Schiebeöffnung, Zentralverriegelung, Multifunktionsdisplay und einer elektronischen Differenzialsperre ausgestattet.

Komfortabler Innenraum und praktische Sonderausstattungen

Fiat verspricht Fahrern und Passagieren des Strada eine gute Übersicht und eine im Arbeitsalltag geforderte hohe Funktionalität. Serienmäßig verfügt die Ausstattungsvariante Working über graue Stoffsitze, die Versionen Trekking und Adventure sind mit schwarzen Stoffsitzen ausgestattet. Für das Topmodel sind auch Ledersitze im Angebot. Bei der Gestaltung des Innenraums nahm man Anleihen bei den eigene Pkws.

Alle Ausstattungsmerkmale der höherwertigen Modellversionen können auch für die jeweils darunter positionierten Varianten geordert werden. Teilweise als Sonderausstattung erhältlich sind u.a. elektrisch verstellbare Außenspiegel, ein manuelles Glashubdach sowie ein RDS-Radio mit CD-Player. Serienmäßig stehen vier Farben zur Wahl; fünf Metallicfarben können optional bestellt werden.

Kräftiger Turbodieselmotor und robustes Fahrwerk

Alle Modellversionen treibt ein 1.3-Liter-Turbodiesel mit Multijet-Direkteinspritzung an, der 70 kW (95 PS) leistet und die Emissionsnorm Euro 5 erfüllt. Den Durchschnittsverbrauch gibt Fiat mit 5,2 Litern an.

Das Fahrwerk beruht auf Einzelradaufhängung mit Stabilisator vorn. An der Hinterachse sind Blattfedern verbaut. Als maximale Anhängelast (gebremst) sind für alle Modellversionen 1.000 Kilogramm zugelassen. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: Fiat/Auto-Reporter.NET)


Bilder:

  • Fiat-strada1
  • Fiat-strada2
  • Fiat-strada3
  • Fiat-strada4
  • Fiat-strada5

Simple Image Gallery Extended


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!