Als modellspezifisches Merkmal verfügt das neue 6er Cabrio über ein elektrisch angetriebenes Textilverdeck mit Finnen-Architektur. Das in seinen Akustikeigenschaften und hinsichtlich der Steifigkeit seines Gestänges nochmals optimierte, mehrlagige Verdeck bietet eine Wärmedämmung und damit die Voraussetzungen für einen komfortablen Ganzjahreseinsatz. Für ein unverwechselbares Erscheinungsbild sorgen die an den Fahrzeugflanken in den Heckbereich ragenden Finnen, die noch intensiver als beim Vorgängermodell die elegant gestreckte Silhouette betonen. Der Übergang der Dachlinie ins Heck verläuft dadurch ähnlich sanft wie bei einem Coupé. Die direkt hinter den Fondsitzen positionierte, aufrecht stehende und beheizbare Glasheckscheibe fährt unabhängig vom Verdeck nach unten.

Das automatische Öffnen und Schließen des Verdecks kann serienmäßig mithilfe einer Taste auf der Mittelkonsole aktiviert werden. Der optionale Komfortzugang ermöglicht eine Aktivierung per Fernbedienungstaste auf dem Fahrzeugschlüssel. Der Öffnungsvorgang beansprucht 19, der Schließvorgang 24 Sekunden. Beide können auch während der Fahrt bei Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h ausgelöst werden. Das Finnenverdeck des neuen BMW 6er Cabrio wird in drei Farbvarianten angeboten, darunter die neue Ausführung Anthrazit Silbereffekt, die einen hochwertigen Glanzeffekt aufweist. (Auto-Reporter.NET/pha)


Bilder:

  • BMW-6-cabrio
  • BMW-6-cabrio2

Simple Image Gallery Extended


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!