Dabei ist das stufenlose Automatikgetriebe noch gar nicht berücksichtigt, dass das Fahren im Auris Vollhybrid so angenehm macht. Gemeinsam leisten der 1,8-Liter-VVT-i-Bernzinmotor und der Elektromotor, die den Auris je nach Fahrsituation einzeln oder gemeinsam antreiben, maximal 136 PS. Damit beschleunigt der Wagen bei bemerkenswert niedrigem Geräuschniveau von null auf 100 km/h in 11,4 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h. Fahrleistungen, die auf dem Niveau vergleichbarer Kompaktwagen mit 2,0-Liter-Diesel- oder -Benzinmotoren liegen und dazu beitragen, dass man beim bekannt guten Fahrwerk des Auris nicht nur etwas für die Umwelt und seinen Geldbeutel tun, sondern auch gehörigen Fahrspaß erleben kann. (Auto-Reporter.NET/Hans H. Grassmann)(Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET)

Bilder:

  • Toyota-Auris-H-01
  • Toyota-Auris-H-02

Simple Image Gallery Extended

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!