russischer VW PoloZum ersten Mal in der Geschichte der Marke VW wurde ein Fahrzeug unter Berücksichtigung der besonderen Klima- und Straßenbedingungen speziell für den russischen Markt entwickelt. Heute fand in Moskau anlässlich des Vorverkaufsstarts der Polo-Limousine die Weltpremiere vor 200 hochrangigen Gästen statt.


Die VW-Entwickler ließen sich bei Konzeption des Polo von den besonderen Anforderungen der russischen Autokäufer als auch von den speziellen Klima- und Straßenverhältnisse in Russland leiten. Dazu führte man Langzeittests in verschiedenen Klimazonen durch und untersuchte die Straßenverhältnisse in unterschiedlichen Regionen des Landes ebenso wie die verfügbaren Kraftstoffqualitäten. Ausgerüstet wurde das Fahrzeug mit einem modernen und zuverlässigen und für russische Einsatzbedingungen optimal geeigneten Motor (1,6-Liter-Ottomotor mit 77kW/105 PS), einer verzinkten, korrosionsbeständigen Karosserie und einer auf schlechte Straßen abgestimmten Radaufhängung. Für die Lackierung des Fahrzeugs werden besonders widerstandsfähige Lacke verwendet, und auch die Chromteile sind beständig gegenüber aggressiven Mitteln.

Die neue Polo-Limousine, die ab rund 10.000 Euro angeboten wird, lässt sich mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe oder einem 6-Gang-Automatikgetriebe mit sequenzieller Schaltfunktion (Tiptronic) kombinieren. Damit ist Volkswagen der erste Hersteller, der russischen Kunden ein solch modernes Automatikgetriebe in dieser Fahrzeugklasse anbietet. In der Basisversion „Trendline“ sorgen zwei Airbags, Kopfstützen und Dreipunkt-Sicherheitsgurte für alle fünf Insassen für ein hohes Sicherheitsniveau. Ab der „Comfortline“ ist der Polo serienmäßig mit ABS ausgestattet. In der Topversion „Highline“ gibt es zusätzliche Sicherheitssysteme, die normalerweise in Fahrzeugen dieser Klasse nicht verfügbar sind, z.B. Seitenairbags und ESP.

Dr. Ulrich Hackenberg, Entwicklungsvorstand der Marke Volkswagen, hebt besonders die „effizienten Technologien, die hervorragende aktive und passive Sicherheit und die traditionell hohe Qualität von Verarbeitung und Materialien“ des Fahrzeugs hervor. Sie seien für diese Klasse wegweisend und erreichten im Verbund mit dem zeitlosen Design ein in diesem Segment und in diesem Markt bisher unbekanntes Niveau. (auto-reporter.net/br)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok