Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

Auto Vorstellung

Citan von Mercedes-Benz: Der Städter unter den LieferwagenMercedes-Benz ergänzt sein Transporter-Angebot um Sprinter und Vito erstmals um einen Stadtlieferwagen. Der Citan ist das erste Fahrzeug, das aus der strategischen Partnerschaft von Daimler und Renault-Nissan entstanden ist. In seiner citygerechten kompakten Auslegung gibt es ihn in drei Längen und drei Modellvarianten. Umfangreich die Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs und wirtschaftlich die motorische Konzeption mit BlueEfficiency-Angeboten. Seine Premiere feiert der Citan im September auf der Nutzfahrzeuge-IAA in Hannover.

Mit dem Citan will Mercedes-Benz Vans sein Angebot auf das Segment der Small Vans ausdehnen. Die Sparte konnte mit 700.000 Einheiten im Jahr ihr Marktvolumen in Europa in den vergangenen Jahren vervielfachen. Volker Mornhinweg, Leiter von Mercedes-Benz Vans, ist davon überzeugt, dass der Citan vier bis fünf Prozent Marktanteil erobern wird. Mit dem Fahrzeug sollen nicht nur neue wachstumsstarke Märkte erobert werden. Auch in den traditionellen Märkte will Mercedes-Benz Vans die schlummernden Wachstumspotenziale heben. „Bis 2015 peilen wir weltweit einen Gesamtabsatz von mehr als 400.000 Einheiten an“, konkretisierte Mornhinweg das Ziel.

Weiterlesen ...

Neuer Toyota Land Cruiser V8 ab 21. April im HandelDie Offroad-Performance des Toyota Land Cruiser V8 ist legendär. Zum Marktstart am 21. April 2012 hat Toyota sein Kraftpaket, das im vergangenen Jahr seinen 50. Geburtstag feierte, grundlegend überarbeitet. Der 4.461 ccm große Turbodiesel des Land Cruiser V8, der an ein Sechsstufen-Automatikgetriebe gekoppelt ist, leistet nun 272 PS bei 3.600 U/min und liefert zwischen 1.600 und 2.800 U/min ein beachtliches Drehmoment von 650 Nm. Das Aggregat erfüllt die Euro-5-Abgasnorm und ist mit einem Partikelfilter ausgestattet. Die Preise für den Toyota Land Cruiser V8 starten bei 74.500 Euro.

Weltweit erster Wende-Assistent
Der Wende-Assistent ist in das jetzt fünfstufige geländeabhängige Geschwindigkeitsregelsystem Crawl Control eingebettet. Es erlaubt im abschüssigen Gelände und bei steilen Anstiegen eine konstante Fahrt in Schritttempo und hilft auch, das Fahrzeug wieder frei zu fahren, sollte es einmal steckengeblieben sein. Der Wende-Assistent, der weltweit erste seiner Art, bremst in besonders engen Kurven automatisch das Hinterrad auf der Fahrzeugseite ab, in deren Richtung gelenkt wird, und reduziert somit den Wendekreis.

Weiterlesen ...

Kompaktvan Dacia Lodgy ab Juni für 9.990 EuroDacia bringt im Juni seinen neuen Kompaktvan Lodgy in vier Ausstattungen und zu einem Einstiegspreis von 9.990 Euro auf den Markt. Als Motorisierungen stehen zum Verkaufsstart der Benziner 1.6 MPI 85 mit 61 kW/83 PS sowie die beiden 1,5-Liter-Diesel dCi 90 eco2 mit 66 kW/90 PS und dCi 110 eco2 mit 79 kW/107 PS zur Verfügung.

Gewählt werden kann zwischen der Basisvariante Lodgy und den Ausstattungslinien Ambiance, Lauréate und Prestige. Die Einstiegsvariante ist exklusiv mit dem Benzinaggregat erhältlich und beinhaltet eine hydraulische Servolenkung, ESP® sowie Front- und Seitenairbags. Auch kann schon beim Basismodell die Rückbank komplett zusammengelegt und senkrecht gegen die Rückseite der Vordersitze gestellt werden. Auf diese Weise steigt das Ladevolumen von 827 auf 2.617 Liter.

Weiterlesen ...

Neuer Renault Grand Kangoo mit Platz für sieben PersonenRenaults Kangoo-Familie bekommt Zuwachs: Der neue Grand Kangoo bietet bis zu sieben Personen Platz. Mit wenigen Handgriffen lässt sich die Sitzlandschaft den gewünschten Transportanforderungen anpassen. Damit das zügig und ohne großen Aufwand möglich ist, haben die Franzosen das Fahrzeug mit einer geteilt umlegbaren Sitzbank in der zweiten Reihe und mit zwei komfortablen, in der Länge verschiebbaren Einzelsitzen in der dritten Reihe ausgerüstet und die Lehne des Beifahrersitzes umklappbar gestaltet.

Je nach Sitzkonfiguration stehen in dem Renault Grand Kangoo bis zu 4,6 Kubikmeter Laderaum zur Verfügung. In siebensitziger Konfiguration fasst das Ladeabteil des Grand Kangoo bis zu 400 Liter. Eine Ladelänge von 1.860 Millimetern erlaubt auch den Transport sperriger Güter. Mit umgeklappten Beifahrersitz passt sogar eine bis zu 2,90 Meter lange Leiter ins Fahrzeug.

Weiterlesen ...

Neue Ford-Ranger-Generation will Maßstäbe im Pick-up-Segment setzenMit der neuen Generation des Ranger, der in diesen Tagen in Deutschland bei den Händlern angeliefert wird, will Ford neue Maßstäbe im Pick-up-Segment setzen. Der komplett neu entwickelte On- und Off-Roader kostet mit Heckantrieb, Einzelkabine in der Basis-Ausstattung ab 24.978 Euro, die vergleichbare Allradversion ist ab 26.882 Euro erhältlich.

Zu den hervorstechenden Merkmalen des Ranger zählen sein frisches, markantes Design, ein besonderes Maß an Robustheit und Leistungsfähigkeit sowie ein umfangreiches Sicherheitspaket. So erreicht das Modell als erster Pick-up weltweit fünf Sterne im Euro NCAP-Crashtest. Hinzu kommen für dieses Segment ungewöhnliche Ausstattungsdetails wie zum Beispiel Rückfahrkamera, Sprachsteuerung, eine in das serienmäßige ESP integrierte Anhänger-Stabilisierungsfunktion und eine adaptive Zuladungskontrolle.

Weiterlesen ...

Neue Beiträge

Spritfresser im Winter

Spritfresser im Winter - Wie kann ich Sprit im Winter Sparen

TankanzeigeTäglich sind in Deutschland und allen anderen Ländern auf dieser Welt zahlreiche Autos auf den Straßen unterwegs. Dies bedeutet ein enorm hoher Ausstoß an CO2 und gleichzeitig eine extreme Umweltbelastung. In vielen Familien wird in den Wintermonaten mehr Geld für Benzin und Diesel ausgegeben, als in den wärmeren Jahreszeiten. Dies liegt an einem erhöhten Spritverbrauch in den kalten Monaten des Jahres. Die Gründe hierfür liegen in einer längeren Phase, in welcher der Motor kalt läuft. Auch der höhere Rollwiderstand von Winterreifen treibt den Kraftstoffverbrauch in die Höhe. Ein weiterer Faktor für den höheren Verbrauch ist die Heizung. Eine Frontscheibenheizung verbraucht circa 540 Watt und eine Heckscheibenheizung im Schnitt 185 Watt. Auch eine Sitzheizung schlägt mit 102 Watt zu Buche. Diese Wärme wird vom Verbrennungsmotor produziert. Dieser benötigt für 100 Watt in etwa 0,1 Liter Sprit. Wenn man also den Kraftstoffverbrauch niedrig halten möchte, sollten einige Dinge beachtet werden. Weiterlesen ...

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

ZweitwagenWer darüber nachdenkt neben dem Alltagsauto einen Zweitwagen anzuschaffen, muss selbstverständlich auch für die Versicherung des Zweitwagens aufkommen. Doch hier lauert bei einigen Autoversicherern die Gefahr zu hohe Prämien zu bezahlen, wenn nicht einige Kriterien bei der Einstufung des Zweitwagens beachtet werden. Denn bei der Zweitwagenversicherung dreht es sich meistens um zwei Optionen: entweder wird ein zweites Fahrzeug angemeldet, um es selbst zu zulassen und zu nutzen oder einen Fahranfänger zu unterstützen. Ein Fahranfänger, der zum ersten Mal ein Auto bei der Versicherung anmeldet, muss zunächst in der geringsten Schadenfreiheitsklasse die höchsten Prämien bezahlen. So kann sich die Anmeldung der Versicherung für einen Zweitwagen oftmals für die eigenen Kinder lohnen, die gerade den Führerschein bestanden haben und das erste eigene Auto zugelassen haben. Doch gibt es ein paar Tricks, um bei der Zweitwagenversicherung bares Geld zu sparen. Aus diesem Grund haben wir für Sie drei Tipps zusammengestellt, um die absolut beste und günstige Zweitwagenversicherung zu bekommen.

Weiterlesen ...

Sicher unterwegs

Die meisten Autounfälle

VerkehrsunfallEin Verkehrsunfall - der Albtraum jedes Autofahrers. Nicht nur, dass man nicht wie geplant an das Ziel gelangt, sondern auch noch die Konsequenzen. Polizei. Versicherungen. Kosten. Damit wird man sich jetzt erstmal auseinandersetzen müssen. Noch weiter gedacht, was wäre denn, wenn jemandem etwas passiert wäre? Wenn ich jemanden angefahren habe? Oder mich jemand? Traue ich mich dann überhaupt noch in den Straßenverkehr?
Fragen, die man sich stellt, wenn es soweit ist, doch es ist nicht schlecht, sich auch präventiv mal mit dem Thema auseinanderzusetzen. Schließlich betrifft es einen ja auch.
Alle dreizehn Sekunden passiert in Deutschland ein Verkehrsunfall. Das besagt die Unfallstatistik des Statistischen Bundesamts.
Und das sind nur die Unfälle, die gemeldet wurden. Weiterlesen ...

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.