Auto Vorstellung

Lexus LSAuto Vorstellung des Lexus LS

Der Lexus LS existiert bereits seit 23 Jahren. In dieser Zeit wurden schon mehr als 730.000 Modelle verkauft. Im Laufe der 4 verschiedenen Generationen entwickelten sich die Modelle merklich weiter. Doch 4 spezielle Merkmale sind immer gleich geblieben. Diese prägen den typischen Charakter des LS besonders. Viele hochmoderne technische Feinheiten, wovon viele sogar im LS Weltpremiere feierten, die mit den höchsten Qualitätsstandards verbunden sind, gehören auch bei diesem neueren Modell zur Ausstattung. Natürlich kommt auch beim neuen Lexus LS das, für Japan typische, Gefühl für feine Details und besondere Designs nicht zu kurz. Ebenfalls können sich der Fahrer, und auch alle Mitreisenden, über einen besonders geräuscharmen Innenraum und ein unvergleichbares Fahrerlebnis freuen.

Weiterlesen ...

Der XF Sportbrake aus dem Hause Jaguar

Jaguar XF SportbrakeAn alte Erfolge anknüpfen, das möchte auch Jaguar. So kamen die neuen Modelle XF und XJ auf den Markt und neue Absatzmärkte wurden aufgetan.
In etwa 17 Prozent seines Verkaufsvolumens setze Jaguar gemeinsam mit Land Rover im Vorjahr allein in China ab. Eine riesengroße Steigerung, wenn man bedenkt, dass es 2008 gerade mal 1 % war.
Besonders beliebt in Deutschland ist das XF Modell. Auch hier konnte Jaguar seine Verkäufe gegenüber dem Vorjahr, um stolze 27 Prozent steigern und das nur in den ersten zehn Monaten des Jahres.
Der Kombi XF Sportbrake kam zum Angebot dazu und soll dazu beitragen, den Aufwärtstrend der Nobelmarke Jaguar weiter voranzutreiben. Dies gelang und es gelang neue Kunden zu gewinnen und das auch in der gehobenen Mittelklasse.

Weiterlesen ...

Der Diesel im Porsche

PPorsche Cayenne S Diesel - Frontorsche ist für hochwertige Sportwagen bekannt und hat mit dem Cayenne S Diesel, der im Januar 2013 auf den Markt kommen soll, das leistungsstärkste Dieselmodell angekündigt. Das Modell ist mit einem 4,2-Liter-Achtzylinder-Motor ausgestattet, der über eine Biturboaufladung und eine Leistung von 382 PS (281 kW) verfügt. Das maximale Drehmoment liegt bei 850 Newtonmetern. Der neue Cayenne S Diesel kann dank dieser Ausstattung mit einer ausgezeichneten Fahrdynamik punkten und ist dabei besonders effizient. Das kraftvolle Dieselmodell kann von 0 auf 100 in nur 5,7 Sekunden beschleunigen, die Höchstgeschwindigkeit wird mit 252 km/h angegeben. Der Durchschnittsverbrauch ist für ein Modell dieser Art erstaunlich niedrig, denn auf 100 Kilometer werden 8,3 Liter benötigt.

Weiterlesen ...

Porsche Cayenne S Diesel: Fahrdynamik trifft Effizienz

Porsche verbaut im Cayenne S einen Diesel

Die Sportwagenschmiede Porsche bringt mit dem Cayenne S Diesel das leistungsstärkste Dieselmodell auf den Markt. Der 4,2-Liter-Achtzylinder mit Biturboaufladung leistet 382 PS (281 kW) und bietet ein maximales Drehmoment von 850 Newtonmetern. Mit diesen beeindruckenden Werten erreicht der neue Cayenne S Diesel laut Porsche nicht nur Spitzenwerte bei der Fahrdynamik, sondern auch in puncto Effizienz: Den Sprint aus dem Stand absolviert der neue Top-Diesel in 5,7 Sekunden, seine Höchstgeschwindigkeit erreicht er mit 252 km/h. Durchschnittlich genehmigt er sich jedoch nur 8,3 Liter auf 100 Kilometer. Hierfür sorgt unter anderem die automatische Start-Stopp-Funktion, die das neue Modell als weltweit einziges SUV mit Diesel-V8 bietet. Der wahlweise erhältliche 100-Liter-Tank ermöglicht im NEFZ-Verbrauch eine Reichweite von rund 1.200 Kilometern.

Weiterlesen ...

Audi RS 5 Cabrio: Man ist so frei ...

Audi RS 5 Cabrio

Ihrem bereits im Frühjahr überarbeiteten RS 5 Coupé lassen die Ingolstädter jetzt die offene Variante folgen: Das viersitzige RS 5 Cabrio mit Stoffverdeck kombiniert Eleganz und Kraft in der Audi-typischen Art. Bestückt ist das gute Stück mit einem 4.2-FSI-Motor, einem hochdrehenden V8-Sauger mit 331 kW (450 PS) bei 8.250 U/min, der den offenen Hochleistungssportler in 4,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 bringt. Sein maximales Drehmoment von 430 Nm steht zwischen 4.000 und 6.000 Umdrehungen zu Diensten. Der elektronische Riegel, der dem weiteren Vortrieb normalerweise bei 250 km/h vorgeschoben wird, lässt sich auf Wunsch des Kunden bis auf 280 km/h lockern. Durchschnittlich gibt sich der mächtige V8 auf 100 Kilometern mit 10,9 Liter Kraftstoff zufrieden. Der 4.2 FSI mit den rot lackierten Zylinderkopfdeckel, der im ungarischen Werk Győr in Handmontage entsteht, bringt es auf eine spezifische Leistung von 79,5 kW (108,1 PS) pro Liter Hubraum; jedes PS muss nur 4,267 Kilogramm Fahrzeuggewicht bewegen.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!