Nacharbeiten beim Porsche CayenneBei internen Qualitätsuntersuchungen der aktuellen Cayenne-Modelle hat Porsche ein nicht ordnungsgemäß verriegeltes Scheinwerfermodul entdeckt,

das sich im berühmten Fall der Fälle lösen könnte. Der Sportwagenbauer arbeitet diese Verriegelung der Frontscheinwerfer nach. Betroffen sind Fahrzeuge der Modelljahre 2011 und 2012.

Die Nacharbeiten werden weltweit an rund 100.000 Fahrzeugen der Cayenne-Baureihe vorgenommen. Halter der betroffenen Fahrzeuge werden angeschrieben. Die Zuffenhausener geben den für die Kunden kostenlosen Werkstattaufenthalt mit circa 45 Minuten an. (Auto-Reporter.NET/arie)(Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!