Neue Motorvarianten für Multivan und Co.

Neuer Motor am Start!

Volkswagen Nutzfahrzeuge spendiert seiner T-Reihe (Transporter, Caravelle, Multivan und California) für das kommende Modelljahr neue Motorvarianten. Die energiesparende BlueMotion Technology ist nun mit dem 103-kW-TDI (140 PS) auch für zwei weitere Getriebevarianten verfügbar. Das Angebot an Benzinern wird um den 2.0 TSI mit 110 kW/150 PS ergänzt.

Die bereits aus anderen Modellvarianten bekannte BlueMotion Technology ist erstmals in der T-Baureihe mit drei Antriebsvarianten, als Fronttriebler mit Schaltgetriebe oder DSG und als handgeschalteter 4MOTION, kombinierbar. In allen drei angebotenen Versionen beträgt die Verbrauchseinsparung 0,5 Liter pro 100 Kilometer. Darüber hinaus verfügt die T-Baureihe als 103-kW-TDI mit BlueMotion Technology in Verbindung mit dem DSG-Getriebe und Multifunktionsanzeige „Plus“ über eine Freilauffunktion. Nimmt der Fahrer den Fuß vom Gaspedal, wird der Motor selbsttätig entkoppelt und im Leerlauf gehalten. Die Freilauffunktion wird u.a. beim Betätigen der Bremse deaktiviert und unterstützt dann die Bremswirkung des Motors zur Verzögerung des Fahrzeugs.

Weiterlesen ...

Audi TT Coupé S line competition in weltweiten Verkauf gestartet

Verkaufsstart für die S-line Competition

Audi bringt jetzt das Editionsmodell TT Coupé S line competition auf den Markt und ergänzt damit die bereits im Markt erhältlichen Audi exclusive line Pakete. Für alle Motorisierungen bis 155 kW (211 PS) erhältlich, bringt die Edition die Umfänge des S-line-Sport- sowie Exterieurpakets zusammen und ergänzt sie um neue, exklusive Features. Die Aufwertung ist zum Preis von 4.300 Euro erhältlich; gegenüber der Einzelbestellung ein Preisvorteil von rund 50 Prozent.

Zum S line Exterieurpaket gehören speziell gezeichnete Stoßfänger, Lufteinlässe und Seitenschweller, S line-Badges, Abgas-Endrohrblenden und ein markanter Diffusoreinsatz. Hinzu kommt ein fest stehender Heckflügel wie beim Audi TT RS. Xenon plus-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht sorgen bei Dunkelheit für exzellente Sicht.

Weiterlesen ...

Erster Elektro-Octavia in privater Hand

Skoda E-Octavia an Privat übergeben

Im Rahmen des Unternehmensprojekts „Innovative Familie“ ermöglicht Skoda Auto zum ersten Mal einem Mitarbeiter als Privatperson, ein Exemplar der E-Octavia-Testflotte zu nutzen. So wird sofort der erste Octavia Green E Line auch privat getestet. Skoda-Mitarbeiter Libor Kuzel und seine Familie dürfen das Fahrzeug in den kommenden sechs Monaten auf seine Alltagstauglichkeit testen. Von dem ersten privaten Praxiseinsatz erhofft sich der Autobauer weitere Erkenntnisse für die Entwicklung seiner Elektrofahrzeuge. – Mehr als 3.000 Mitarbeiter bewarben sich für das Projekt. Nach einer Vorauswahl musste am Ende das Los entscheiden.

Weiterlesen ...

Opel Mokka: Letzte Checks vor Verkaufsstart im Herbst

Der Mokka kommt

Der neue Opel Mokka geht im Herbst in den Verkauf. Damit dann auch alles passt, haben die Rüsselsheimer Ingenieure jetzt die letzten Validierungsfahrten mit dem Kompakt-SUV absolviert und dabei einen Schwerpunkt auf das in Deutschland erdachte und abgestimmte Fahrwerk gelegt, das speziell auf die Bedürfnisse europäischer Kunden zugeschnitten ist.

Adaptive Allradtechnologie für ausgezeichnete Traktion
Der Mokka lässt sich mit Front- als auch mit Allradantrieb (AWD) ausrüsten. Das AWD-System, das sich bei Bedarf automatisch aktiviert, soll speziell in Kurven noch bessere Handlingeigenschaften bieten und jederzeit maximale Traktion sicherstellen. Es erkennt selbstständig, wenn kein Allradantrieb mehr benötigt wird; bei guten Gripverhältnissen fährt der Mokka mit Frontantrieb. Dann fließt das gesamte Drehmoment zu den Vorderrädern; das hält den Kraftstoffverbrauch niedrig. Wenn nötig, leitet das System die Kraft automatisch und stufenlos an die Hinterrädern. Die Drehmomentverteilung mittels Lamellenkupplung variiert je nach Erfordernis von 100:0 bis 50:50.

Weiterlesen ...

Zahlreiche Neuerungen für VW-Modelle

Das ist neu bei vielen Volkswagen-Modellen

Volkswagen hat seine Angebotspalette erneut erweitert: So sind für den up! automatisierte Schaltgetriebe bestellbar. Der Polo erhält ein neues sparsames BlueMotion Aggregat und in fast allen Modellen hält der neue digitale Radioempfang DAB+ Einzug. Zahlreiche Ausstattungen zum Paketpreis runden das Angebot für das Modelljahr 2013 ab.

Ab sofort verfügt der up! über das automatisierte Schaltgetriebe ASG, das für die Ausstattungsvarianten move up! und high up! bestellbar ist. Das ASG steigert den Komfort, ist aber auch auf eine Verringerung des Verbrauchs ausgelegt: Das Getriebe wählt je nach Situation den für den Verbrauch besten Schaltzeitpunkt. Der Fahrer kann dennoch jederzeit auf manuelle Schaltung wechseln.

Weiterlesen ...

BMW betreibt umfangreiche Modellpflege

Modellpflege von BMW

Ab Juli wird die BMW-Flotte umfangreiche Modellpflege-Maßnahmen erfahren. Sie umfassen zusätzliche Motorisierungen sowie neue Serien- und Sonderausstattungen, um eine weitere Reduzierung von Verbrauch und Emissionen, gesteigerte Sicherheit sowie einen Zugewinn an Komfort und Bedienfreundlichkeit zu erreichen.

Für den BMW 1er kommt mit dem 114i eine neue Einstiegsmotorisierung ins Angebot, das Top-Modell wird der M135i. Der intelligente Allradantrieb xDrive, erstmals auch für die 1er-Reihe erhältlich, ist für den 120d und den neuen M135i in Vorbereitung.

Weiterlesen ...

Viertüriger up! jetzt im Handel

Mit 4 Türen auf Kundenfang

Der VW up! gehört zu den wichtigsten automobilen Neuerscheinungen der letzten Zeit. Beleg dafür ist nicht zuletzt auch die Auszeichnung zum „World Car of the Year 2012“. Der up! ist europaweit erfolgreich gestartet. In Deutschland ist er sogar bereits Marktführer in seinem Segment. Laut Kraftfahrtbundesamt entschied sich im April jeder fünfte Kunde für den trendigen Cityflitzer (KBA: 19,9 %). Nach der zweitürigen Version, die im Dezember letzten Jahres ihre Markteinführung erlebte, steht ab sofort auch der viertürige up! bei den Händlern.

Weiterlesen ...

Nässe kann BMW-Modelle ins Schleudern bringen

Vorsicht Schleuder gefahr!

Der Autohersteller BMW kämpft bei ein paar seiner Modelle mit Problemen an der Bremse. Wie das Magazin AUTO BILD in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe schreibt, könne es bei mehreren Baureihen der Münchener zu Bremsproblemen auf nasser Fahrbahn kommen. Dem Bericht zufolge sind mehrheitlich BMW-X1-Modelle und die 3er-Reihe (E46 und E90) betroffen, vereinzelt auch 5er, 5er GT und Z4. Das Problem sei ein verzögertes und einseitiges Ansprechverhalten der Bremse, sodass das Auto zur Seite zieht. Der Schleuderschutz ESP biete dabei keine Hilfe. Gefragt ist der Fahrer. Der müsse aktiv gegenlenken, heißt es.

Weiterlesen ...

RETTmobil 2012: VW Sharan für den Notarzteinsatz

Einsatzwagen für den Notarzt!

Auf der Europäischen Leitmesse für Rettung und Mobilität (RETTmobil) in Fulda, die am 9. Mai ihre Tore öffnete, präsentiert Volkswagen seine aktuellen Produkte aus dem Bereich Rettungsfahrzeuge. Neben Notarzteinsatzfahrzeugen (NEF) und Kommandowagen (KdoW) werden innovative akustische und visuelle Helfer vorgestellt, die Notärzte und Sanitäter bei ihrer Arbeit unterstützen.

Ausstattung der Rettungsfahrzeuge

In Fulda zu sehen sind die wesentlichen technischen Ausstattungselemente der NEF und KdoW. Dazu zählt die Scheinwerfer-Blinkanlage (Springlicht), die die Sichtbarkeit der Einsatzfahrzeuge erheblich verbessert. Bei Xenon-Scheinwerfern wird das Springlicht auf die Nebelscheinwerfer aufgeschaltet. Für eine bessere Hörbarkeit der Fahrzeuge und einen geringeren Schallpegel im Innenraum sorgen standardisierte Druckkammerlautsprecher. Bei allen NEF-Modellen serienmäßig ist ein spezielles Fahrwerk, das auf die besonderen Anforderungen von Notarzt-Einsatzfahrzeugen abgestimmt ist. Bei den Kommandowagen ist eine Motorweiterlauf-Sicherheitsschaltung erhältlich. Sie ermöglicht es, den Autoschlüssel bei eingeschaltetem Rundumlicht der Sondersignalanlage und angezogener Parkbremse aus dem Zündschloss abzuziehen, ohne den Motor abzustellen. Außerdem verfügen die Kommandowagen über eine Mag-Lite Taschenlampe aus hochfestem Aluminium, die durch die Halterung mit Ladefunktion unter dem Sitz oder im Ablagefach immer griff- und einsatzbereit ist.

Weiterlesen ...

1. Mai ist Käfer-Zeit

Sie schwärmen wieder aus wie jedes Jahr am 1. Mai: die Käfer.

In ihrem Anflug auf Hannover starten sie in die Oldtimer-Saison, wenn sich die Freunde klassischer Volkswagen zum traditionellen Mai Käfer Treffen in der niedersächsischen Landeshauptstadt einfinden. Käfer, Bulli, Karmann Ghia & Co. aus ganz Europa kommen hier zusammen. Volkswagen Classic Parts und Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer sind wie immer mitten im Geschehen und haben einige Highlights im Gepäck.

Die Oldtimer-Experten begrüßen die Fans historischer Volkswagen in diesem Jahr erstmals auf einem gemeinsamen Stand. Dort stehen natürlich die automobilen Schmuckstücke im Mittelpunkt: Einen Vorgeschmack auf den Sommer bietet das Karmann Ghia Typ 34 Cabrio aus der Automobilsammlung Volkswagen Osnabrück, einer von unter 20 gefertigten Prototypen, die nie in Serie produziert wurden. Ein echtes Einzelstück ist der sportliche Brezelkäfer von Traugott und Christian Grundmann, der im vergangenen Jahr bei der legendären Mille Miglia an den Start ging. Bis ins Detail historisch korrekt aufgebaut liefert er den Beweis, was schon 1951 technisch möglich war. Zwei weitere Blickfänge sorgen zugleich für das leibliche Wohl: Mit einer original Volkswagen Currywurst am T2 Bulli oder einem kalten Getränk am T1 Beck’s Bulli aus dem Fundus von Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer können sich die Besucher stilecht stärken.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!