Volvo-mDetroit 2014: Auszeichnung für Volvo

Gleich zwei Preise konnte das Volvo Concept XC Coupé auf der Detroit Motor Show für sich gewinnen. Den "Eyes On Design Award" gab es zu einem, für das beste Konzeptauto der Messe und der zweite, für die innovative Anwendung von Form, Farbe und Material. Der schicke Zweitürer soll einige gestalterische Elemente kommender größerer Volvo-Modelle vorweg nehmen und kündigt damit nicht unbedingt ein neues kompaktes Coupé im Stil des verblichenen C30 an. Noch in diesem Jahr soll der große Crossover XC90 durchstarten.

Zu der Jury des Designpreises gehören aktive und ehemalige Chefdesigner und Dozenten aus Kunstakademien. „Ich fühle mich natürlich geehrt und glücklich. Die Auszeichnungen machen mir Mut und bestätigen, dass die neue Designausrichtung nicht allein bei Presse und breitem Publikum, sondern auch bei den Topdesignern der Autobranche sehr gut ankommt. Dabei haben wir diese aufregende Reise gerade erst begonnen." Äußerte sich Volvo-Chefdesigner Thomas Ingenlath stolz. Der neue Ford Mustang wurde Preisträger unter den Serienautos. (Foto: Volvo)
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!