VW beherscht weiterhin den Flottenmarkt

Volkswagen ist weiterhin auf Erfolgskurs. Bereits im ersten Quartal 2013 konnte VW im deutschen Pkw-Großkundengeschäft, mit seinen PKW-Marken Volkswagen, Audi, Seat und Skoda, 48,2 Prozent der zugelassenen Fahrzeuge auf vier Konzernmarken verzeichnen. Im Vorjahr waren es noch 47,2 Prozent.
Während die Marke Volkswagen Pkw mit 27,6 Prozent (Vorjahr 28,4 Prozent) erzielte, konnte Audi 14,3 Prozent (Vorjahr 12,8 Prozent) erreichen und belegten damit im Pkw-Markenranking Platz eins und zwei.

Am besten konnte die Marke Skoda mit 4,7 Prozent abschneiden, das ist ein Plus von 0,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Seat erzielte dagegen einen Marktanteil von 1,6 Prozent (Vorjahr 1,4 Prozent).
Auch im Pkw-Modellranking war VW mit dem Modell Passat und Golf erfolgreich und belegten die Plätze eins und drei. Rang zwei konnte sich Audi mit dem A4 sichern.
Den ersten Platz im separat erfassten Flottenmarkt der leichten Nutzfahrzeuge bis 6,0 Tonnen konnte sich Volkswagen Nutzfahrzeuge ergattern und das mit einem Marktanteil von 41,6 Prozent (Vorjahr 40,9 Prozent) im ersten Quartal. (Foto: VW)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!