Held der Straße: 21-Jährige versorgt verunglückte Bikerin

Auszeichnung "Held der Straße"

Der 22. Mai sollte für die 21-Jährige Anna-Lena Schuback aus Grünendeich bei Stade ein Tag werden, den sie so schnell nicht vergisst. Als sie am Abend auf der Kreisstraße 26 in Richtung Neukloster fuhr, wurde sie an einem Bahnübergang unverschuldet in einen Unfall verwickelt. Eine vor ihr stehende 51-jährige Motorradfahrerin war des Wartens leid und setze zum Wenden an. Noch bevor sie das Manöver beenden konnte, wurde sie von einem entgegenkommenden Fahrzeug erfasst. Dessen 18-jähriger Fahrer hatte die Manövrierende übersehen. Das Motorrad wurde gegen den Golf gestoßen und die Bikerin über das Fahrzeug hinweggeschleudert.

Obwohl das Fahrzeug von Anna-Lena Schuback stark beschädigt war, kümmerte sie sich geistesgegenwärtig sofort um die verletzte Frau, bewahrte Ruhe, rief Notarzt und Polizei. Am Unfallort war die 21-Jährige zwar nicht allein, doch war sie lange Zeit die Einzige, die sich der Verunfallten annahm und sie zu beruhigen versuchte. Die meisten Autofahrern, die sich in unmittelbarer Nähe des Unfalls befanden, blieben in ihren Fahrzeugen. Erst viel später kamen weitere Helfer. Auch eine aufgelöste Verkehrsteilnehmerin musste Schuback erst einmal wegschicken, als sie zu schreien begann. „Das Letzte was das Opfer in so einem Fall gebrauchen kann, sind panische Menschen“, sagte die junge Frau, die bereits ein Praktikum in einem Krankenhaus absolviert hatte und deshalb wusste, was zu tun ist.

Für dieses uneigennützige Handeln haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Anna-Lena Schuback zur „Heldin der Straße“ des Monats Juli gekürt. „Mein Verhalten lief in dieser Situation automatisch ab. Ich wusste, dass jede Sekunde zählt“, so Anna-Lena Schuback. Neben der Auszeichnung erhält die Heldin der Straße des Monats Juli vom Automobilpartner Hyundai vier Eintrittskarten für das Legoland sowie vom Aktionspartner Allianz ein „Sicherheitsset“ mit Apple iPhone inklusive Schutzhülle, einer hochwertigen Autohalterung und einer kostenlosen Mitgliedschaft im AvD für ein Jahr.

Im Rahmen der Verkehrssicherheitsaktion werden das ganze Jahr über Menschen ausgezeichnet, die besonnen, mutig und selbstlos andere Verkehrsteilnehmer vor Schaden bewahrt und so für mehr Sicherheit im Straßenverkehr gesorgt haben. Goodyear und der AvD suchen Monat für Monat mutige und selbstlose Helden wie Anna-Lena Schuback. Bewerben kann sich jeder über die Internetseite www.held-der-strasse.de. Auf den aus allen Helden gewählten Held des Jahres 2012 wartet ein nagelneuer Hyundai i30. (Auto-Reporter.NET/arie)(Foto: Goodyear/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok