Auch „leichte“ Rennräder gehören auf den RadwegJedes Rad muss den Radweg nutzen

Ein Fahrradfahrer war aufgrund einer Ölspur gestürzt und verlangte anschließend Schadenersatz und Schmerzensgeld vom Fahrer des „undichten“ Pkws. Dieser weigerte sich und argumentierte, dass der Radler doch den Fahrradweg hätte nutzen können, dann wäre es nicht zu diesem Unfall gekommen. Dem schlossen sich die Richter des Oberlandesgericht Frankfurt am Main teilweise an und sprachen dem Radfahrer eine Mitschuld von 50 Prozent zu.

An dem Urteil änderte auch der Einwand des Gestürzten nichts, der darauf verwies, ein Sportrad unterhalb der „radwegbefreienden“ 11-Kilo-Grenze zu fahren. Die Richter stellten klar, dass dieses ominöse Grenzgewicht sich ausschließlich auf die Beleuchtungspflicht beziehe. Ein ausgeschilderteEin Fahrradfahrer war aufgrund einer Ölspur gestürzt und verlangte anschließend Schadenersatz und Schmerzensgeld vom Fahrer des „undichten“ Pkws. Dieser weigerte sich und argumentierte, dass der Radler doch den Fahrradweg hätte nutzen können, dann wäre es nicht zu diesem Unfall gekommen. Dem schlossen sich die Richter des Oberlandesgericht Frankfurt am Main teilweise an und sprachen dem Radfahrer eine Mitschuld von 50 Prozent zu.

An dem Urteil änderte auch der Einwand des Gestürzten nichts, der darauf verwies, ein Sportrad unterhalb der „radwegbefreienden“ 11-Kilo-Grenze zu fahren. Die Richter stellten klar, dass dieses ominöse Grenzgewicht sich ausschließlich auf die Beleuchtungspflicht beziehe. Ein ausgeschilderter Radweg müsse nur dann nicht benutzt werden, wenn er (zum Beispiel wegen Vereisung oder abgestellter Fahrzeuge) nicht benutzbar sei (OLG Frankfurt am Main, 24 U 34/11). (Auto-Reporter.NET/Wolfgang Büser)r Radweg müsse nur dann nicht benutzt werden, wenn er (zum Beispiel wegen Vereisung oder abgestellter Fahrzeuge) nicht benutzbar sei (OLG Frankfurt am Main, 24 U 34/11). (Auto-Reporter.NET/Wolfgang Büser)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!