Crash beim Ausparken: Ausparker hat meist SchuldDie Schuld ist meistens beim Ausparker

Fährt ein Autofahrer rückwärts aus einer Parklücke heraus und kollidiert dabei mit einem Auto, das auf Parkplatzsuche langsam am rechten Straßenrand entlang fährt, so trägt der Zurücksetzende die volle Schuld. Das Oberlandesgericht Köln urteilte in dem entsprechenden Prozess, dass der die Parkbucht verlassende Autofahrer nicht richtig aufgepasst habe, wenn es zu einer solchen Kollision komme (OLG Köln, 5 U 26/11). (Auto-Reporter.NET/Wolfgang Büser)

Beim Ausparken anderes Auto beschädigt!Beim Ausparken anderes Auto beschädigt!


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!