VW mit Zylinderabschaltung beim TSI-MotorAnfang 2012 gibt Volkswagens neueste Effizienztechnologie,

die Zylinderabschaltung, ihr Debüt im neuen 1.4-TSI-Motor. Als erster Hersteller weltweit setzt Volkswagen die Zylinderabschaltung an einem Großserien-Vierzylinder TSI-Motor ein. Mit dem Hightech-System soll vor allem der Verbrauch deutlich gesenkt werden, indem bei niedriger und mittlerer Last zwei der vier Zylinder vorübergehend stillgelegt werden.

Tatsächlich reduziert die Zylinderabschaltung im NEFZ-Fahrzyklus den Verbrauch des 1.4 TSI um 0,4 Liter pro 100 km. Integriert man zudem die Start-Stopp-Funktion, die den Motor im Leerlauf deaktiviert, addiert sich der Einspareffekt auf etwa 0,6 Liter pro

100 km. Der größte Effekt wird bei konstanter Fahrt mit moderatem Tempo erzielt: Bei 50 km/h im dritten oder vierten Gang ergibt sich eine Einsparung von nahezu einem Liter auf 100 km. Mit diesem neuen verbrauchsarmen TSI wird daher auch die künftige EU6 Abgasnorm problemlos zu erfüllen sein. Hohe Effizienz schließt Fahrkomfort nicht aus: Auch mit nur zwei Zylindern läuft der 1.4 TSI noch sehr leise und vibrationsarm.

Die Zylinderabschaltung wird immer dann aktiv, wenn die Motordrehzahl zwischen 1.400 und 4.000 Upm und das Drehmoment zwischen 25 und 75 Nm liegt. Im EU-Verbrauchszyklus ist dies immerhin auf fast 70 Prozent der Strecken der Fall. Sobald der Fahrer kräftig Gas gibt, schalten sich die Zylinder 2 und 3 unmerklich wieder zu. VW nutzt die Informationen des Gaspedalsensors, um zu erkennen, wie der Fahrer unterwegs ist. Ergibt sich aus ihnen ein ungleichmäßiges Muster – etwa bei einer Fahrt im Kreisverkehr oder bei sportlicher Gangart auf der Landstraße – unterbleibt die Abschaltung. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: VW/Auto-Reporter.NET)

Autohersteller Volkswagen


Bilder:

  • VW-Zylinder
  • vw-zylinder2
  • vw-zylinder3

Simple Image Gallery Extended


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!