meine-auto.info
Der Ratgeber für Autofahrer

Müssen es zwingend Original Ersatzteile sein?

Auto aus Ersatzteilen

Foto: Dezay/Shotshop.com

Müssen unbedingt die teuren originalen Ersatzteile des Autoherstellers verwendet werden oder kann auf einen Dritthersteller zurückgegriffen werden? Diese Frage stellen sich viele Fahrer, welche auf der Werkstattrechnung gerne noch etwas sparen möchten.

Der Handel mit Autoteilen setzt in Deutschland das Umsatzvolumen von 44 Milliarden Euro jährlich um – Tendenz steigend. Dies ergibt circa ein Drittel des gesamten Umsatzes der Autobranche hierzulande. Ein solcher Umsatz resultiert in erster Linie daraus, weil die Original-Ersatzteile exorbitant teuer sind. Hinzukommen aber auch noch die Lohnkosten, welche in den Vertragswerkstätten entsprechend höher sind als bei einer freien Werkstatt.

Unverzichtbar für die Fortbewegung des Fahrzeugs – der Motor

Automotor

Foto: aopsan/Shotshop.com

Zu den wichtigsten Komponenten eines Fahrzeugs gehört zweifelsfrei der Motor. Mit seiner komplexen Bauweise ist er hohen Belastungen ausgesetzt. Oftmals ist der Verschleiß so groß, dass ein Austausch die beste Alternative für den Erhalt des Autos ist.

Carbon-Flitzer BMW i3 in der Notfallübung

Rettungsschere

Bei schweren Autounfällen stehen die Rettungskräfte nicht selten vor einem kritischen Problem: Starke Deformationen am Fahrzeug können dafür sorgen, dass die Insassen nur schwer aus dem verunfallten Fahrzeug gerettet werden können. Deshalb werden Rettungshelfer – speziell die Einsatzkräfte der Feuerwehren – seit Jahrzehnten speziell darauf geschult, Fahrzeuge mittels Trenn- und Schneidewerkzeugen in kürzester Zeit zu öffnen. Hydraulische Rettungsscheren, Säbelsägen, Kettensägen oder Trenn- und Plasmaschneider gehören zum unersetzlichen Equipment der Rettungskräfte, schließlich zählt im Fall der Fälle jede Sekunde.

Ölstand regelmäßig überprüfen

"Das läuft wie geschmiert" heißt es nicht umsonst, wenn Dinge im Leben gut funktionieren. Ein Motor kann schnell nachhaltig Schaden nehmen, wenn der Ölstand zu niedrig ist. Viele Autofahrer verlassen hinsichtlich des Ölstands auf die regelmäßigen Inspektionen des Wagens oder warten darauf, dass die Warnlampe einen zu niedrigen Stand anzeigt. Dann allerdings kann es häufig schon zu spät sein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!