Im Vergleich mit Reifen seines Segments habe der AZENIS einen verwindungssteiferen Karkassenaufbau. Dieser sogenannte „NUR-Spec“-Aufbau wurde zusätzlich um eine zweite, endlosgewickelte Abdecklage aus Nylon erweitert, wodurch eine höhere Stabilität im Hochgeschwindigkeitsbereich erzielt wird. Für optimierten Aufstandsdruck soll eine rundere Reifenschulter sorgen. Seine Auslegung auf leistungsstarke SUVs hat die Lenkstabilität besonders bei Höchstgeschwindigkeiten erhöht. Im Vergleich zum Vorgängermodell S/TZ01 um 21 Prozent, wie der Hersteller betont. (Auto-Reporter.NET/arie)(Foto: Falken/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!