Bridgestone revolutioniert Bedruck-Technologie für ReifenBridgestone hat eine völlig neue Technologie zum Bedrucken von Reifen entwickelt.

Bisher wurde auf den Seitenwänden weißer Gummi verwendet, um Pneus mit weißem Streifen und weißer Beschriftung herzustellen. Für diesen Prozess ist jedoch eine große Menge an weißem Gummi erforderlich, um ein Ausbleichen zu verhindern und die Langlebigkeit zu garantieren. Auch kann dieser Fertigungsprozess dazu führen, dass der Reifen mehr wiegt, was sich wiederum negativ auf den Kraftstoffverbrauch auswirkt.

Die neuartige Technologie besteht aus einer Trägerschicht, die vor dem Ausbleichen schützt, neu entwickelten Farben und einer Schicht, die die Reifenoberfläche vor äußeren Schäden bewahrt. Mit ihr soll sich ein sehr viel kreativeres Reifendesign umsetzen lassen, ohne dabei Reifengewicht und Spritverbrauch zu beeinflussen.


Jetzt macht man sich bei Bridgestone daran auszuloten, welche Möglichkeiten diese neue Technologie mit sich bringt. So könnten beispielsweise Designs von Kunden oder Fotos auf die Reifenwände gedruckt und später auf Wunsch wieder entfernt oder geändert werden. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: Bridgestone/Auto-Reporter.NET)

Reifenbezeichnungen


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!