Versicherung gegen diverse Reifenschäden

Neben der Einlagerung wird Autofahrern beim Kauf neuer Winterreifen eine zusätzliche Reifenversicherung angeboten. Laut repräsentativer Umfrage plant jeder zweite Autobesitzer eine solche Anschaffung. Versichert sind die Pneus dann gegen Schäden, die durch eingefahrene Nägel, Glasscherben oder scharfe Bordsteinkanten entstehen. Darüber hinaus greift die 24 Monate geltende Versicherung bei Vandalismus oder Diebstahl. Bei Vandalismus gewährt A.T.U einen Ersatzanspruch von bis zu 100 Prozent in Form eines Preisnachlasses auf den Erwerb eines neuen Reifens. Bei Diebstahl werden 50 Prozent des Neureifenpreises geleistet. Pkw- sowie Rollerreifen sind ab 2,49 Euro pro Rad für zwei Jahre rundum versichert. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: A.T.U/Auto-Reporter.NET)

Reifen selbst richtig Lagern


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!