In einer zweistufigen Vorauswahl werden aus allen Bewerbungen zunächst 105 Teilnehmer aus Deutschland, GB, Frankreich, Belgien, Luxemburg und der Schweiz ausgewählt, die zu einem eintägigen Lehrgang der Abarth Driving Academy nach Varano (bei Parma) eingeladen werden. Hier vermitteln erfahrene Instruktoren das Handwerkszeug, um ein Rennauto wie den Abarth 500 Assetto Corse am Limit zu bewegen. Den deutschen Teilnehmern steht mit Christian Menzel als Berater einer der erfahrensten Tourenwagenpiloten Deutschlands (u. a. Sieg beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring) zur Seite. Die vier besten Talente jeder Nation erhalten schließlich eine Einladung zum einwöchigen Halbfinale. Am Ende bleibt pro Land nur ein Teilnehmer übrig.

Diese sechs besten Bewerber starten schließlich in einem offiziellen Rennen der Trofeo Abarth 500 Europa. Dabei müssen sich die Finalisten von „Make it your race“ gegen die etablierten Teilnehmer in diesem europaweit ausgetragenen Markenpokal behaupten. (Auto-Reporter.NET/sr)(Foto: Abarth/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!