Andreas Mikkelsen vom Team Skoda UK trotzte den widrigen Verhältnissen von Beginn an und zeigte eine herausragende Leistung. Sukzessive baute er mit Copilot Ola Floene seinen Vorsprung im Laufe des Rennens aus und siegte am Ende vor Juho Hänninen vom Team Skoda Motorsport. Der amtierende finnische IRC-Champion kämpfte sich in der zweiten Hälfte des Rennens immer weiter nach vorn und schaffte es am Ende auf Platz zwei. Für seinen Teamkollegen Jan Kopecký war die Schottland-Rallye Premiere, er hatte während der ganzen Zeit mit den schwierigen Bedingungen kräftig zu kämpfen. Mit Rang fünf verteidigte er vor dem letzten Rennen die Führung in der Gesamtwertung.

Das diesjährige IRC-Finale findet am ersten November-Wochenende auf Zypern statt. Der Höhepunkt der Saison 2011 wird mit der doppelten Punktezahl gewertet. (Auto-Reporter.NET/sr)(Foto: Skoda/Auto-Reporter)

RC – Rangliste vor dem letzten Lauf:

  1. Kopecký (ŠKODA): 131 Punkte
  2. Hänninen (ŠKODA): 125 Punkte
  3. Neuville (Peugeot): 112 Punkte
  4. Mikkelsen (ŠKODA): 111,5 Punkte
  5. Bouffier (Peugeot): 110,5 Punkte
  6. Loix (ŠKODA): 103 Punkte

Markenwertung:

  1. ŠKODA: 316,5 Punkte
  2. Peugeot: 241,5 Punkte
  3. Ford: 110 Punkte

Autohersteller Skoda


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!