Das Sondermodell "City Scape"

Ab sofort ist der Volkswagen Tiguan auch als Sondermodell „City Scape" erhältlich. Die optisch verbesserte Version unterscheidet sich vom Tiguan, durch seine „Mallory" 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in Graumetallic und seine Radhausverbreiterung. Die Stoßfänger und Türschwellen wurden in Wagenfarbe gehalten und die abgedunkelten Scheiben seitlich und hinten, sowie eine Dachspoiler sorgen für ein pures Fahrvergnügen, ebenso wie das Sportfahrwerk.

Weiterlesen ...

Hyundai-i10-mDas Sondermodell i10

Zum Verkaufsstart des neuen Hyundai i10 bietet Hyundai ein besonders attraktives Angebot. Denn wer sich jetzt für diesen Kleinstwagen entscheidet, hat die Möglichkeit bis Jahresende 2013 das Sondermodell „Intro Edition“ zu ergattern. Außerdem liegt der Preisvorteil gegenüber dem Einstiegsmodell i10 bei 910 Euro unabhängig davon, welchen der beiden Ottomotoren 1.0 und 1.2 bevorzugt wird.

Höherklassiges Sondermodell

Basierend auf der Version „Trend", bietet das Sondermodell zusätzliche höherklassige Ausstattungen, wie Nebelscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, Bluetooth, Radiofernbedienung, Lautsprecher hinten und 14‘‘-Leichtmetallfelgen. Die Intro Edition mit dem 1.0-Liter Benzinmotor liegt Preislich bei 11.950 Euro, mit dem 1.2-Liter bei 12.450 Euro.

Entwickelt wurde der neue Hyundai i10, knapp 3,67 Meter lange Fünftürer im europäischen Entwicklungs- und Designzentrum der Marke in Rüsselsheim und wird Mitte November an den Verkaufsstart gehen. (Foto: Hyundai)

Dacia Logan MCVDer Dacia Logan MCV

Die Produktion des sehr erfolgreichen Modells Logan MCV von Dacia, einer Tochtergruppe von Renault, läuft zum Ende des Jahres aus. Zum Abschluss gibt es im Angebot noch das neue Modell "Forever", welches eine üppige Ausstattung beinhaltet und mit einem preislichen Vorteil in Höhe von 650 Euro die Kunden begeistern soll. Der Grundpreis beträgt bei diesem Modell 10.5920 Euro. In dieser Grundausstattung sind Navigationssystem, Klima-, Klang- und Elektropaket bereits enthalten.

Weiterlesen ...

Suzuki SX4 „city+“-Sondermodell ab sofort im HandelAb sofort bietet Suzuki mit dem SX4 „city+“ eine deutlich aufgewertete Version seines erfolgreichen Crossover-Sondermodells SX4 „city“ an, das neben den bekannten Vorzügen wie Klimaautomatik, Sitzheizung vorn und Keyless-Start nun zusätzlich mit Privacy Glass, elektrisch anklappbaren Außenspiegeln mit integrierten Seitenblinkern und einem USB-Anschluss ausgerüstet ist.

Als besonderes Highlight bietet der SX4 „city+“ serienmäßig ein Bosch-Navigationssystem an mit einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung, einem CD-Player sowie einer USB-Schnittstelle. Angesteuert wird das Systems über eine komfortable Lenkradfernbedienung. Neun Lautsprecher sorgen für eine eindrucksvolle Soundkulisse.

Weiterlesen ...

Peugeot 3008 und 508 SW jetzt auch als Family-SondermodellMit dem 3008 und dem 508 SW erweitert Peugeot seine Sondermodellreihe Family. Bisher konnten Kunden zwischen sechs umfangreich ausgestatteten Modellen wählen: 207 SW, 308 SW, 5008, 807, Partner Tepee und Bipper Tepee. Ab sofort stehen auch der Crossover 3008 und der elegante Kombi 508 SW als Familienmodelle zur Verfügung. Pünktlich zur Reisezeit bietet die Löwenmarke somit Preisvorteile im Vergleich zu den normalen Baureihen sowie erweiterte und individualisierbare Ausstattungsmerkmale speziell für „Kind und Kegel“. Der Peugeot 3008 Family und der 508 SW Family sind ab sofort bestellbar. Die Family-Modelle sind u.a. am gleichnamigen Logo auf den vorderen Türen zu erkennen.

Das Crossover-Modell 3008 ergänzt mit seiner exklusiven Serienausstattung die familienfreundliche Sondermodellreihe: Panorama-Glasdach mit elektrischer Jalousie, getönte Seitenscheiben hinten sowie Sonnenrollos in Reihe zwei sorgen für entspanntes Reisen. Neben einer Einparkhilfe hinten und dem kostenlosen Telematikdienst PEUGEOT Connect Box können sich Familien zusätzlich für ein Sicherheitspaket (mit u.a. elektrisch anklappbaren Außenspiegeln) entscheiden. Beim Kauf eines 3008 Family (ab 26.390 Euro), der in zwei Motorisierungen und vier Außenfarben angeboten wird, lassen sich bis zu 2.510 Euro sparen.

Weiterlesen ...

Nur 50 Stück: Renault Mégane im Formel 1-LookRenault bringt eine äußerst streng limitierte Edition des Mégane heraus, den Mégane R.S. Red Bull Racing. Damit wollen die Franzosen die erfolgreiche Formel-1-Partnerschaft mit dem österreichischen Team würdigen. Die in Deutschland auf 50 Exemplare limitierte Sonderserie zeichnet sich durch das sportliche Cup-Fahrwerk mit mechanischer Differenzialsperre und die Start&Stop-Automatik aus. Der Mégane R.S. Red Bull Racing ist ab Oktober bestellbar. Über den Preis will Renault zu einem späteren Zeitpunkt informieren.

Äußeres Kennzeichen ist das an die Optik der Red-Bull-Boliden angelehnte, geschwungene Luftleitelement unter dem Stoßfänger in Sirius-Gelb. Außenspiegelgehäuse und Heckdiffusor sind im gleichen Farbton gehalten. Weitere Merkmale sind das Zielflaggenmotiv auf dem Dach, die markanten Türaufkleber und die nummerierte Plakette, die den exklusiven Charakter zusätzlich betont.

Weiterlesen ...

Sondermodell Peugeot 3008 Roland Garros geht an den StartNach den jüngst vorgestellten Cabrio-Klassikern 207 CC Roland Garros und 308 CC Roland Garros bietet Peugeot nun auch den 3008 in dieser limitierten Sonderedition an. Die verfügbaren 350 Einheiten können ab sofort bestellt werden. Die ersten Auslieferungen beginnen im Mai.

Basierend auf der höchsten Ausstattungslinie „Allure“, die bereits ein Sportlederlenkrad, 2-Zonen-Klimaanlage, Berganfahrhilfe, Panorama-Glasdach, Audiosystem WIP Sound mit Freisprecheinrichtung WIP Bluetooth, Head-up-Display und Abstandswarner umfasst, bietet der 3008 Roland Garros weitere luxuriöse Ausstattungsdetails. Dazu zählt beispielsweise die zweifarbige Lederausstattung mit teilweise perforierten Zonen in Graubeige/Schwarz und feiner „RG“-Prägung in den Sitzlehnen. Fußmatten mit gesticktem Logo runden das Innenraum-Gesamtbild ab.

Weiterlesen ...

Mazda-Geburtstag: „Edition 40 Jahre“ ab sofort erhältlichMazda feiert 40-jähriges Bestehen in Deutschland und legt attraktive Sondermodelle mit umfangreicher Ausstattung und Preisvorteilen von bis zu 2.400 Euro auf. Die „Edition 40 Jahre“ ist in den Modellreihen Mazda2, Mazda5 und Mazda6 ab sofort erhältlich. Sie basiert auf der Ausstattung „Center-Line“, beim Mazda6 zusätzlich auf der „Exclusive-Line“-Ausführung.

Das Editionsmodell des Mazda2 ist mit dem 1,3-Liter-MZR-Benzinmotor mit 62 kW/84 PS verfügbar. Zur Mehrausstattung zählen 16-Zoll-Leichtmetallfelgen in Dunkelgrau, getönte hintere Seitenscheiben, ein in Wagenfarbe lackierter Dachheckspoiler, elektrische Fensterheber hinten, Sitzheizung vorne, Lederlenkrad sowie Lederschaltknauf und Nebenscheinwerfer. Erstmals in dieser Baureihe kommt hier zudem das integrierte Mazda SD-Navigationssystem mit TomTom®-Technologie, AUX- und USB-Anschluss, iPod®-Vorbereitung und Bluetooth-Verbindung zum Einsatz. Das für 15.890 Euro angebotene Sondermodell bietet einen Preisvorteil von 1.790 Euro.

Weiterlesen ...

Skoda Octavia Fun: Sondermodell in limitierter AuflageAb sofort kann bei Skoda der Octavia Fun als Limousine und Kombi bestellt werden. Das Sondermodell zeichnet sich dank einer serienmäßigen Klimaanlage und des Musiksystems Swing durch ein besonders gutes Preis-/Wertverhältnis aus. Basis des Octavia Fun ist die Ausstattungslinie Active. Preisvorteil gegenüber dem Serienmodell: 1.000 Euro.

Mit der 1,4-MPI-Motorisierung (80 PS) ist der Octavia Fun bereits für 15.989 Euro zu haben. Als Selbstzünder 1,6 TDI (105 PS) kostet er 19.789 Euro. Zur Verfügung steht auch die besonders sparsame Green-tec-Variante.

Weiterlesen ...

Jeep-Sondermodell „Arctic“ auf Yetis SpurenZum Frühjahr bringt die Marke Jeep ihre Sonderserie „Arctic“ auf den Markt. Interessenten müssen schnell sein, denn die auf dem Wrangler und dem viertürigen Wrangler Unlimited basierenden Offroader sind auf 300 Einheiten limitiert. Den Fahrzeugen wurde die mittleren Ausstattungslinie „Sahara“ mit auf den Weg gegeben; beim Antrieb hat man die Wahl zwischen dem 147 kW (200PS) starken Diesel2.8 CRD Automatik und dem Benziner 3.6 V6 Automatik (209 kW/284 PS).

Über den Sahara-Ausstattungsumfang hinaus bieten die „Arctic“-Modelle ein Dual-Top (Hardtop in Wagenfarbe und schwarzer Softtop), ein „Arctic“-Interieur mit Textilsitzbezügen aus McKinley-Vinyl mit Gore-Tex®-Imprägnierung und roten Ziernähten, weiße Akzente für Lüftungsdüsen und Haltegriffe, das Navi uconnect® mit Telefon-Freisprecheinrichtung, orange-rote Ziernähte und weiße Einsätze für das sportliche Leder-Multifunktionslenkrad sowie Fußmatten der Jeep-Zubehörmarke Mopar®. Bei den Lackierungen stehen „Winter Chill Metallic“ und „Bright White“ zur Wahl.

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok