Hochkarätige Starter für Porsche bei 20. Ennstal-ClassicPorsche bei der 20. Ennstal-Classic

Bei der 20. Ennstal-Classic vom 12. bis 14. Juli werden sich der zweifache Rallye-Weltmeister Walter Röhrl, Ex-Rennfahrer Kurt Ahrens, die Porsche-Werksfahrer Marc Lieb und Richard Lietz sowie Charles Gordon-Lennox, Veranstalter des weltbekannten „Festival of Speed“ in Goodwood und besser bekannt als Lord March, hinter die Lenkräder der legendären Rennwagen des Porsche-Museums setzen.

Die Ennstal-Classic ist ein 3-Tages-Event mit insgesamt knapp 1.000 Kilometer Streckenlänge. Rallye-Pilot Walter Röhrl wird am Samstag den Porsche 718 W-RS Spyder zum Grand Prix in Gröbming lenken. Die sogenannte „Großmutter“, Baujahr 1962, bringt aufsehenerregende Klassensiege von der Targa Florio und der Europa-Bergmeisterschaft mit. Lord March wird ebenso am kommenden Samstag mit dem Porsche 908/03 Spyder von 1970 an den Start gehen. Bei vier Renneinsätzen konnte der Sportwagenhersteller drei Siege mit diesem Fahrzeug holen. Der ehemalige Rennfahrer Kurt Ahrens wird mit einem Porsche 356 Speedster teilnehmen. Hinter dem Lenkrad des Porsche 356 Carrera GT werden die Porsche-Werksrennfahrer Marc Lieb und der Österreicher Richard Lietz Platz nehmen. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: Porsche/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok