Doch auch externe Kunden haben ab sofort die Möglichkeit, die Restaurierung historischer VW Nutzfahrzeuge ab Werk vornehmen zu lassen; mit Volkwagen-Originalteilen, durchgeführt von Mechanikern des Hauses und Oldtimer-Spezialisten. Dazu ist die Oldtimer-Sparte der Hannoveraner Anfang des Jahres in ein neues Gebäude umgezogen. Auf rund 7.000 Quadratmetern sind jetzt nicht nur die historischen Kostbarkeiten untergebracht, sondern auch ein Maschinenpark, der alles umfasst – von der Blechbiegebank über Dreh- und Fräsmaschinen bis hin zur eigenen Lackiererei.

Jeder, der im Besitz eines historischen VW-Nutzfahrzeugs ist, kann das gute Stück direkt an seinem Entstehungsort aufbereiten lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Bulli nur wieder fahrbereit gemacht werden oder teil- bzw. vollrestauriert werden soll. Alle Arbeitsschritte der Restaurierung werden, gewissermaßen für die Ewigkeit, für den Besitzer fotografisch dokumentiert und detailliert beschrieben. Besiegelt werden die Restaurierungsarbeiten, wie es sich gehört, durch ein Zertifikat. (Auto-Reporter.NET/arie)(Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET)


Bilder:

  • Bulli1
  • Bulli2
  • Bulli3
  • Bulli4
  • Bulli5

Simple Image Gallery Extended


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!