Sportliche Eleganz: Volkswagen auf der Techno Classica 2012Die Techno Classica, die größte und bedeutendste Oldtimermesse der Welt,

öffnet vom 21. bis zum 25. März ihre Tore. Die Halle 7.0 der Essener Grugahallen steht dabei ganz im Zeichen des VW-Konzerns: Unter dem Motto „Sportliche Eleganz“ präsentieren die verschiedenen Marken zahlreiche Klassiker vergangener Jahrzehnte.

Im Mittelpunkt des Auftritts der Marke Volkswagen stehen die Historie und die Zukunft des Motorsports: Der neue Polo R WRC, bald startklar für die Teilnahme an der FIA Rallye-Weltmeisterschaft, wird in Essen von ausgewählten Klassikern begleitet. Dabei setzt das Modell eine lange Tradition fort, denn über alle Modellgenerationen hinweg waren Fahrzeuge aus Wolfsburg bei den großen Rallye-Veranstaltungen dieser Welt erfolgreich. In Essen wird eine exklusive Auswahl zu sehen sein.

Ovali-Käfer als „Alterspräsident“

Als ältestes Exponat rollt ein Ovali-Käfer von 1956 an. Mit seinem kraftvollen Porsche 356-Aggregat im Heck entspricht er originalgetreu seinen Vorbildern, die bei der legendären Mille Miglia auftrumpften. Anfang der 70er-Jahre setzten die von Porsche Salzburg präparierten und eingesetzten Käfer der Generationen 1302 und 1303 diese Tradition fort und fuhren bei zahlreichen Läufen der damaligen Rallye-EM ganz vorn mit: Volkswagen Classic zeigt einen der wenigen noch existierenden silbernen Käfer mit dem rot-weiß-roten Längsstreifen.

GTI-"Gölfe", die Rennspezialisten

Einige Jahre später gelang es dem Golf in diversen Ausführungen, in die großen Fußstapfen seines Vorgängers zu treten. Neben einem 225 PS starken Golf I GTI im originalgetreuen Rallye-Outfit von 1980 präsentiert Volkswagen Classic auch einen World-Champion: 1986 gewannen der Schwede Kenneth Eriksson und sein deutscher Beifahrer Peter Diekmann auf einem Golf II GTI die Rallye-Weltmeisterschaft in der seriennahen Gruppe A. Ebenfalls zu sehen: Der 652 PS starke, zweimotorige Golf II GTI, der 1987 beim legendären Pikes-Peak-Bergrennen antrat.

Ein weiteres Golf Unikat wird die Zuschauer in Essen begeistern: Mit dem A59 genannten Rallye Golf III von 1993 erprobte Volkswagen die technische Machbarkeit eines elektronisch gesteuerten Allradantriebs. Der ehemalige Rallyeweltmeister Walter Röhrl unterzog damals die 275 PS starke Studie auf der Nürburgring-Nordschleife einem Härtetest. Auf der Techno Classica zu sehen sein werden auch zwei von Marcus Nothelle präparierte klassische Golf.

Wiedersehen mit Motorsportgrößen

Am Samstag, den 24. März, gibt es auf dem Stand von Volkswagen Classic ein Wiedersehen mit bekannten Größen aus dem Motorsport. Mit dabei: Rennlegende und Ex-Formel-1-Pilot Hans-Joachim Stuck, Ex-Rallyecross-Europameister Per Eklund und der zweifache Sieger des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring, Klaus Niedzwiedz, werden Autogramme geben.

Auch die weiteren Konzernmarken präsentieren Modelle mit sportlicher Prägung und dynamischer Ästhetik: Audi Tradition wird neben Motorrädern aus der NSU- und DKW-Geschichte insgesamt sieben Autos ausstellen. Darunter Ikonen wie der Audi Sport quattro S1 (Pikes Peak, 1987), der Audi Typ C Alpensieger (1919) und ein Auto Union Typ C.

Bugatti stellt den Typ 57 Atalante von 1936 ins Rampenlicht und Bentley Legenden der Vorkriegszeit. Skoda bringt neben zahlreichen Vorkriegsklassikern auch einen 130 RS von 1977 nach Essen, Lamborghini schickt einen Countach LP 400 von 1974 und einen LM 002 von 1992. Volkswagen Nutzfahrzeuge kommt u.a. mit dem T3 als B32 von1985 mit 3,2-Liter-Boxermotor aus dem Porsche 911. Die Autostadt ist mit einer Auswahl rarer Preziosen dabei, so beispielsweise mit dem stilprägenden Cisitalia 202GS von 1950. (Auto-Reporter.NET/sr)(Foto: VW/Auto-Reporter.NET)


Bilder:

  • VW-Techno-classic1
  • VW-Techno-classic2
  • VW-Techno-classic3

Simple Image Gallery Extended


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok