Genf 2012: Volvo präsentiert erstmals seinen neuen V40Auf dem Genfer Autosalon stellt Volvo erstmals die neue Generation des V40 der Weltöffentlichkeit vor.

Das komplett neu entwickelte Schrägheckmodell ist der sicherste und intelligenteste Volvo aller Zeiten und präsentiert sich als modernes, ausdrucksstarkes Fahrzeug mit kompakten Abmessungen, dynamischem Design, hervorragenden Fahreigenschaften und vorbildlichem Sicherheitsniveau.

Prägnantes Äußeres

Der neue Volvo V40 wirkt elegant und funktional zugleich. Die klassische, V-förmig konturierte Motorhaube wird zusätzlich durch eine besonders ausdrucksstarke Linienführung hervorgehoben, und der hochglänzende Grill verleiht dem V40 durch seine raffinierte Formgebung eine besonders dynamische Anmutung. Die weit ausgestellte und für Volvo charakteristische Schulterpartie streckt sich von den markanten Frontscheinwerfern in einer scharfen Linie bis hin zu den prägnanten Heckleuchten. Die Linien enden hier jedoch nicht abrupt, sondern nehmen einen harmonischen Verlauf. Die ausgeprägte Keilform geht im Bereich der hinteren Türen in einen feinen Schwung über, der eine Reminiszenz an die legendären Volvo P1800 Modelle darstellt.


Umfangreiches Sicherheitspaket

Das kompakte Premiumfahrzeug verfügt über eine vorbildliche und umfassende Sicherheitsausstattung. Darunter befindet sich auch eine Vielzahl an neuen, innovativen Fahrerassistenzsystemen wie beispielsweise der weltweit erste serienmäßige Fußgänger-Airbag, ein weiterentwickeltes City Safety System, ein Spurhalte-Assistent mit Lenkunterstützung und einer spürbaren Vibration im Lenkrad als Warnung, ein intelligenter Einpark-Assistent, eine automatische Verkehrszeichenerkennung, ein aktives Fernlicht und ein Cross Traffic Alert System.

Der V40 ist ab Werk mit einem innovativen Fußgänger-Airbag ausgestattet. Lässt sich eine Kollision mit einem Fußgänger nicht mehr verhindern, hilft das weltweit erste Sicherheitssystem dieser Art, die Folgen des Unfalls deutlich zu vermindern. Kommt es zum Kontakt zwischen Fahrzeug und Fußgänger, sorgen Sensoren, die in der vorderen Stoßstange angebracht sind, zunächst dafür, dass die Motorhaube angehoben und anschließend der Airbag ausgelöst wird. Der aufgeblähte Airbag deckt den Teil unterhalb der nun geöffneten Motorhaube ab, etwa ein Drittel der Windschutzscheibe sowie den unteren Teil der A-Säule. Der geöffnete Airbag und die angehobene Motorhaube tragen in Kombination dazu bei, die Schwere der Verletzungen des Fußgängers zu reduzieren. (Auto-Reporter.NET/hhg)(Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET)


Bilder:

  • Volvo-V40-1
  • Volvo-V40-2
  • Volvo-V40-3

Simple Image Gallery Extended


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok