Detroit 2012: VWs E-Bugster – sportlich und über 180 Kilometer elektrischDer hat was:

VWs E-Buster. Die von den Wolfsburgern in Detroit vorgestellte zweisitzige Speedster-Studie ist eine von zwei Weltpremieren der Marke Volkswagen auf der diesjährigen Autoshow. Bei ihr haben die Ingenieure Hand an die sportliche Beetle-Version gelegt und ihr einen Elektromotor mit auf den Weg gegeben. Ein Beleg dafür, dass sich Sportlichkeit und Elektroantrieb nicht zwangsläufig ausschließen.

Rein elektrisch und damit emissionsfrei kann der E-Bugster nach Herstellerangaben mindestens eine Strecke von 180 Kilometern zurücklegen. Seine Kraft zieht der 80 Kilo leichte und 85 kW/115 PS starke E-Motor aus einem Lithium-Ionen-Akku, der sich per Schnellladung innerhalb von 35 Minuten wieder komplett „auftanken“ lässt. Über die Bremsenergierückgewinnung wird der Aktionsradius des Speedsters noch erweitert.


Besondere Merkmale im Vergleich zum Serien-Beetle sind die flacheren Scheiben, das abgesenkte Dach, und die 20-Zoll-Felgen. Sie geben der Studie auch optisch das dynamische Etwas, denn immerhin erledigt der E-Bugster den Spurt auf Tempo 100 in rund elf Sekunden. (Auto-Reporter.NET/arie)(Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET)

Automarke VW


Bilder:

  • Bugster-Detroit1
  • Bugster-Detroit2

Simple Image Gallery Extended


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok