New Delhi Auto Expo 2012: Schaeffler mit speziellen AngebotenAnlässlich der Auto Expo Delhi

(5. bis 11. Januar) richtet sich die Aufmerksamkeit auf die von Wachstum geprägte Automobilbranche Indiens. Entsprechend ausgerichtet ist dort auch die Präsenz des fränkischen Autozulieferer Schaeffler, der unter dem Motto efficient future mobility mit zahlreichen Innovationen zur Optimierung des klassischen Antriebsstrangs mit Verbrennungsmotor nach Delhi gereist ist. Im Mittelpunkt steht das Konzeptmodell Schaeffler advanced Drive mit einer Vielzahl fortschrittlicher Detaillösungen für Motor, Getriebe und Chassis.

Wachstum und Kostenbewusstsein

Typisch für den indischen Markt, der sich in den kommenden Jahren zu einem der weltweit größten Automobilmärkte entwickeln wird, sind Wachstum und ein ausgeprägtes Kostenbewusstsein. Indien wird demnächst in einem Atemzug mit USA, China, Europa und Japan genannt werden. Aber nicht nur der Grad der Motorisierung nimmt in diesem Land rasant zu, sondern ebenso die global steigende Bedeutung indischer Unternehmen. Dass in Indien zugleich auch das Bewusstsein für umweltfreundliche und effiziente Technologien zunimmt, ist nicht zuletzt auch eine Folge von steigenden Emissionsschutzanforderungen und Kraftstoffkosten. In Relation zur Kaufkraft ist der Benzinpreis in Indien am höchsten.


Diesen Bedarf will der Zulieferer mit einem ein breit gefächertes Produktportfolio bedienen. So sind im Exponat Schaeffler advanced Drive eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme zur Variabilität des Ventiltriebs zu sehen. „Mit wachsenden Ansprüchen in puncto Energieeffizienz rücken auch moderne Ventiltriebselemente stärker ins Blickfeld“, sagt Prof. Peter Pleus, Schaeffler-Bereichsvorstand für Motorsysteme. Antworten gibt es auch auf die Aufgaben, die die steigende Zahl an Start-Stopp-Systemen stellt. Im Mittelpunkt des Interesses dieser Messe stehen ebenso Kupplungs-, Getriebe- und Chassiskomponenten.

Maßgeschneiderte Kupplungsangebote

Ein Blick auf das Gebiet der Kupplungen, traditionell eine Domäne der Schaeffler-Marke LuK, zeigt die Bandbreite der für Indiens Bedürfnisse maßgeschneiderten konventionellen Bauteile. So wurde beispielsweise für preiswerte Motorräder mit geringem Hubraum, die in Indien in großer Zahl unterwegs sind, eine neuartige Kupplung entwickelt, bei der die bislang aus Aludruckguss gefertigten Bauteile durch Blechformteile ersetzt wurden. Zu sehen ist auch ein elektronisches Kupplungsmanagement. Ein zentrales Bauteil für automatisierte Schaltgetriebe, die auf dem preissensiblen indischen Markt als Alternative zu den in Europa stark nachgefragten Doppelkupplungslösungen dienen. Da automatisierte Schaltgetriebe Potenzial bei Komfort und Verbrauch gleichermaßen bieten und sich für die Kombination mit Start-Stopp-Systemen eigen, sind sie für Indien besonders attraktiv. Neben Komponenten für Automobile und Motorräder hat Schaeffler außerdem Bauteile für Nutzfahrzeuge und Landmaschinen im Programm.

Mehr Aktivität in Indien

Die Franken planen, ihre Aktivitäten auf dem indischen Markt kontinuierlich auszuweiten. „Dazu gehört beispielsweise der Ausbau unserer Entwicklungskapazitäten sowie der Bau eines weiteren Standortes für Komponentenfertigung in Savli (Gujarat). Perspektivisch werden wir auch mittelfristig an unserem derzeitigen Standort in Pune expandieren“, erklärt Schaeffler-Automotive-Vorstand Wolfgang Dangel, der in den letzten fünf Jahren als Asien-CEO von Schaeffler tätig ist und über sehr detaillierte Kenntnisse des indischen Marktes verfügt. (Auto-Reporter.NET/sr)(Foto: Schaeffler/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!
Zur Datenschutzerklärung Ok