Lamborghini MucielagoAventador (LP 700-4) wurde der Nachfolger von Lamborghinis Supersportwagen Murcielago getauft.

Es ist wiederum der Name eines unerschrockenen Kampfstiers. Wie nicht anders zu erwarten, setzt auch der Aventador wieder besondere Maßstäbe. Aus dem neu konstruierten 6,5-Liter-V12 werden brachiale 700 PS und 690 Newtonmeter Drehmoment gewonnen. Ein neues, besonders schnell schaltendes Getriebe gibt es dazu. Das Gefährt scheint zu fliegen. In 2,9 Sekunden ist Tempo 100 gewonnen. Höchstgeschwindigkeit: 350 km/h.
 

Trotz der achtprozentigen Leistungssteigerung gegenüber seinem Vorgänger soll der Aventador rund zwanzig Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen als der Murcielago. Erstmalig profitiert ein Lamborghini serienmäßig von einem Monocoque, das komplett aus leichtem Kohlefaser-Kunststoff besteht.

Der Sportwagenbauer ist am Sitz des Unternehmens im italienischen St’Agata Bolognese dabei, das Leichtbaumaterial der Zukunft für Automobilhersteller mehr und mehr in die Serienfertigung seiner Modelle einzuführen. (Auto-Reporter.NET/wr) (Foto: UnitedPictures/Auto-Reporter.NET)


Bilder:

  • lambo-Murcielago
  • lambo-Murcielago2
  • lambo-Murcielago3

Simple Image Gallery Extended


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!