Opel AmperaDie Serienversion des Opel Ampera

hat auf dem Genfer Automobilsalon Weltpremiere. Das mutige Designkonzept der Studie wird übernommen. Mit der Markteinführung des Elektroautos Ende dieses Jahres begründet Opel ein neues Segment im europäischen Automobilmarkt und unterstreicht damit seine Rolle als Trendsetter für fortschrittliche Mobilitätslösungen. Mit seinem einzigartigen elektrischen Antriebssystem präsentiert sich der fünftürige Ampera als voll alltags- und reisetaugliches Fahrzeug für vier Personen samt Gepäck.
 

Der Opel Ampera ist das erste nahezu emissionsfreie, elektrisch angetriebene Auto auf dem europäischen Markt, bei dem Änderungen der Fahrgewohnheiten nicht notwendig sind. Auch die Sorge, mit leerer Batterie liegen zu bleiben, ist dank des „Extended Range“-Konzepts unbegründet. Wird der Ampera rein elektrisch über die Batterie betrieben, bewegt er sich vollständig ohne Benzinverbrauch und Abgasentwicklung. Auf längeren Strecken erzeugt ein als Generator betriebener Benzinmotor den erforderlichen Strom. Durch diese Art der kontinuierlichen Energieversorgung ist sorgloses Fahren – ohne Ladeaufenthalt und mit Reichweiten von über 500 Kilometern – sichergestellt.

Die Batterie des Ampera lässt sich binnen vier Stunden an haushaltsüblichen 230-Volt-Steckdosen komplett aufladen, was die Alltagstauglichkeit des Fahrzeugs unterstreicht und die Nutzung im reinen Batteriebetrieb fördert, wie Studien zum Mobilitätsverhalten zeigen. Rund 80 Prozent der Europäer fahren weniger als 60 Kilometer pro Tag mit dem Auto. Die Energie für Strecken zwischen 40 und 80 Kilometer Länge (je nach Fahrbedingungen) liefert die 16 kWh starke Lithium-Ionen-Batterie.

Das Drehmoment von 370 Newtonmetern des nahezu lautlosen, 111 kW/150 PS entsprechenden Elektroantriebs liegt sofort an und beschleunigt den Ampera in rund neun Sekunden von null auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 161 km/h. Über eine Taste auf der Mittelkonsole kann der Ampera-Fahrer zwischen Normal-, Sport-, Berg- und Stadtmodus wählen.

Opel bietet den Ampera zu einem europaweit einheitlichen Komplettpreis von 42.900 Euro an. Rund tausend Reservierungen liegen europaweit für das Elektrofahrzeug bereits vor, die Hälfte davon entfällt auf Firmenkunden. (Auto-Reporter.NET/wr)(Foto: Opel/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!