Hauptdarsteller auf der Produktseite sind in Paris die Autogas-Varianten von Musa und Ypsilon. Die jeweils mit einem LPG-Motor ausgestatteten Weltneuheiten Ypsilon Elle und Musa „5th Avenue“ dokumentieren dabei sowohl Umwelt- als auch Stilbewusstsein. Der serienmäßige Elle basiert auf der Studie gleichen Namens und entstand in Kooperation mit dem gleichnamigen Frauen-Magazin. Zu den Erkennungszeichen zählen hochwertige Materialien im Innenraum und Lackierungen in zeitlosen Farben. Einen ähnlichen Auftritt zeigt die City-Limousine Musa „5th Avenue“ mit einem zweifarbigen Exterieur sowie Sitzen und Armaturenbrett in elfenbeinfarbener Lederausführung.

Der Lancia Delta ist in zwei Versionen vertreten: in der Ausführung Platino mit 1,6-Liter-Dieselmotor sowie –als Premiere – als „Hard Black“ mit 1,4-Liter MultiAir-Benziner und serienmäßigem Start&Stopp-System. Auffälligstes optisches Merkmal ist die mattschwarze Karosserie. Der „Hard Black“ verfügt als erstes Serienmodell über eine derartige Lackierung, die pro Fahrzeug einen zusätzlichen Produktionsaufwand von mehr als vier Stunden erfordert. (Auto-Reporter.Net/hhg)(Foto: Lancia/Auto-Reporter.NET)

Bilder:

  • Lancia-Delta01
  • Lancia-Musa
  • Lancia-ypsilon

Simple Image Gallery Extended


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!