Navigation

Anzeigen:

 

Kontakt

Automobilmessen & -veranstaltungen

Genf 2012: Lodgy, Dacias erster KompaktvanHauptattraktion des Dacia-Messestandes auf den Genfer Automobilsalon ist der erste Kompaktvan der Marke, der neue Dacia Lodgy. Als fünfte Baureihe erweitert der Lodgy das Modellprogramm und kombiniert exzellente Platzverhältnisse für bis zu sieben Personen mit moderner Antriebstechnologie und serienmäßigem ESP. Hinzu kommen neue Komfortoptionen und das markentypische Preis-Leistungs-Verhältnis: Der Dacia Lodgy ist ab Juni zum Einstiegspreis von 9.990 Euro erhältlich.

Das ausgewogene Maßkonzept mit 4,5 Meter Länge und 1,75 Meter Breite soll Basis für ein großzügiges Raumgefühl auf allen Plätzen sein, wahlweise als Fünf- oder Siebensitzer. Die beiden optionalen Einzelsitze in der dritten Reihe lassen sich je nach Bedarf ausbauen oder umlegen und an der Rückseite der zweiten Sitzreihe aufstellen. Dank 86,6 Zentimeter messendem Kopfraum finden in der dritten Reihe auch erwachsene Passagiere bequem Platz. Alle drei Plätze der zweiten Reihe sind mit dem Isofix-Befestigungssystem für Kindersitze ausgestattet.

Weiterlesen ...

Genf 2012: Jaguar-Palette um Luxus-Kombi XF Sportbrake ergänztMit dabei auf dem Jaguar-Stand in Genf ist der neue XF Sportbrake, den die Weltöffentlichkeit erstmals in Augenschein nehmen konnte. Der Premium-Kombi, der laut Jaguar Sportlichkeit, Luxus und Funktionalität verbindet, soll neue Zielgruppen ansprechen.

Der XF Sportbrake sei der bisher vielseitigste Jaguar, so die Marke stolz. Überzeugen soll er die Kundschaft mit seinem großzügigen Laderaum, der sich auf bis zu 1.675 Liter erweitern lässt. Hier haben dank der Gepäckraumbreite von 1.064 Millimetern beispielsweise auch Golfbags ausreichend Platz. Ein System von Laderaumschienen bietet flexible Lösungen für unterschiedliche Ansprüche.

Weiterlesen ...

Genf 2012: Weltpremiere für den Toyota FT-BhMit dem Toyota FT-Bh, der auf dem Genfer Automobilsalon 2012 seine Weltpremiere feiert, erreicht das Thema Effizienz im Automobilbau eine neue Dimension. Denn das Konzeptfahrzeug, das Kürzel steht für „Future Toyota – B-segment hybrid“, verspricht gegenüber dem aktuellen Durchschnitt in der Kleinwagenklasse eine Verringerung der CO2-Emissionen um 50 Prozent.

Um dieses anspruchsvolle Ziel zu erreichen, konzentrierte sich Toyota auf fünf Schlüsselfaktoren: Gewichtsreduzierung, Optimierung der Aerodynamik, Antriebseffizienz, Wärmeenergiemanagement und Stromeinsparung. So wird das Fahrzeug weniger wiegen als ein dreitüriger Aygo, aber die Geräumigkeit eines fünftürigen Kleinwagens des B-Segments bieten.

Weiterlesen ...

Genfer Autosalon 2012: Lexus erstmals mit neuer RX-PaletteWeltpremiere feiert auf dem Genfer Autosalon die überarbeitete RX-Modellpalette der Toyota-Tochter Lexus. Die neuen Fahrzeuge bieten ein eleganteres und zugleich sportlicheres Frontdesign sowie einen modifizierten Innenraum unter anderem mit neuem Lenkrad und einem neu gestalteten Kombi-Instrument einschließlich des “Remote Touch-Systems“ der zweiten Generation.

Das Spitzenmodell der Baureihe stellt der Vollhybrid RX 450h dar. Mit einem zusätzlich zu den bisherigen Fahr-Modi Normal, Eco und EV zur Wahl stehenden Sport-Modus präsentiert sich sein Vollhybrid-Antrieb jetzt noch variabler. Darüber hinaus kann der elektrische EV-Modus nun auch über einen separaten Schalter aktiviert werden.

Weiterlesen ...

Genf 2012: Toyota Yaris Hybrid feiert PremiereDer Toyota Yaris Hybrid feiert auf dem Genfer Autosalon (8. bis 18. März) seine Weltpremiere. Er ist der erste Kleinwagen mit Vollhybridantrieb in Europa. In einem Segment also, das die volumenstärkste Fahrzeugklasse auf unserem Kontinent ist. Die Markteinführung für Deutschland ist bereits für Juni vorgesehen.

Als neues Flaggschiffmodell der Baureihe erhielt der Yaris Hybrid ein aerodynamisch optimiertes Blechkleid. Die Frontpartie weist dabei das neue Toyota-Familiengesicht mit trapezförmigem Lufteinlass und neu gestalteten Scheinwerfern auf.

Weiterlesen ...

Neue Beiträge

Spritfresser im Winter

Spritfresser im Winter - Wie kann ich Sprit im Winter Sparen

TankanzeigeTäglich sind in Deutschland und allen anderen Ländern auf dieser Welt zahlreiche Autos auf den Straßen unterwegs. Dies bedeutet ein enorm hoher Ausstoß an CO2 und gleichzeitig eine extreme Umweltbelastung. In vielen Familien wird in den Wintermonaten mehr Geld für Benzin und Diesel ausgegeben, als in den wärmeren Jahreszeiten. Dies liegt an einem erhöhten Spritverbrauch in den kalten Monaten des Jahres. Die Gründe hierfür liegen in einer längeren Phase, in welcher der Motor kalt läuft. Auch der höhere Rollwiderstand von Winterreifen treibt den Kraftstoffverbrauch in die Höhe. Ein weiterer Faktor für den höheren Verbrauch ist die Heizung. Eine Frontscheibenheizung verbraucht circa 540 Watt und eine Heckscheibenheizung im Schnitt 185 Watt. Auch eine Sitzheizung schlägt mit 102 Watt zu Buche. Diese Wärme wird vom Verbrennungsmotor produziert. Dieser benötigt für 100 Watt in etwa 0,1 Liter Sprit. Wenn man also den Kraftstoffverbrauch niedrig halten möchte, sollten einige Dinge beachtet werden. Weiterlesen ...

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

Zweitwagenversicherung – 3 Tipps für beste und günstige Konditionen

ZweitwagenWer darüber nachdenkt neben dem Alltagsauto einen Zweitwagen anzuschaffen, muss selbstverständlich auch für die Versicherung des Zweitwagens aufkommen. Doch hier lauert bei einigen Autoversicherern die Gefahr zu hohe Prämien zu bezahlen, wenn nicht einige Kriterien bei der Einstufung des Zweitwagens beachtet werden. Denn bei der Zweitwagenversicherung dreht es sich meistens um zwei Optionen: entweder wird ein zweites Fahrzeug angemeldet, um es selbst zu zulassen und zu nutzen oder einen Fahranfänger zu unterstützen. Ein Fahranfänger, der zum ersten Mal ein Auto bei der Versicherung anmeldet, muss zunächst in der geringsten Schadenfreiheitsklasse die höchsten Prämien bezahlen. So kann sich die Anmeldung der Versicherung für einen Zweitwagen oftmals für die eigenen Kinder lohnen, die gerade den Führerschein bestanden haben und das erste eigene Auto zugelassen haben. Doch gibt es ein paar Tricks, um bei der Zweitwagenversicherung bares Geld zu sparen. Aus diesem Grund haben wir für Sie drei Tipps zusammengestellt, um die absolut beste und günstige Zweitwagenversicherung zu bekommen.

Weiterlesen ...

Sicher unterwegs

Die meisten Autounfälle

VerkehrsunfallEin Verkehrsunfall - der Albtraum jedes Autofahrers. Nicht nur, dass man nicht wie geplant an das Ziel gelangt, sondern auch noch die Konsequenzen. Polizei. Versicherungen. Kosten. Damit wird man sich jetzt erstmal auseinandersetzen müssen. Noch weiter gedacht, was wäre denn, wenn jemandem etwas passiert wäre? Wenn ich jemanden angefahren habe? Oder mich jemand? Traue ich mich dann überhaupt noch in den Straßenverkehr?
Fragen, die man sich stellt, wenn es soweit ist, doch es ist nicht schlecht, sich auch präventiv mal mit dem Thema auseinanderzusetzen. Schließlich betrifft es einen ja auch.
Alle dreizehn Sekunden passiert in Deutschland ein Verkehrsunfall. Das besagt die Unfallstatistik des Statistischen Bundesamts.
Und das sind nur die Unfälle, die gemeldet wurden. Weiterlesen ...

HINWEIS! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie die Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Learn more

I understand

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.