Automobilmessen & -veranstaltungen

Maserati GranCabrio SportEin neuer Maserati feiert seine Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon. Der GranCabrio Sport soll mit Emotionalität und Fahrdynamik beeindrucken. Nach Ansicht der Italiener definiert der GranCabrio Sport den offenen Fahrspaß in einem viersitzigen Edelsportler völlig neu.

Um das Beste aus dem 4.7-Liter-V-Achtzylinder herauszuholen, wurde das ZF-Automatikgetriebe mit der besonders schnellen MC-Shift-Software des Quattroporte Sport GT S ausgerüstet. Der kraftvolle Saugmotor entwickelt beim GranCabrio Sport 331 kW / 450 PS und ein maximales Drehmoment von 510 Nm. Maserati’s Friction Reduction Program macht den Motor des GranCabrio Sport noch reaktionsschneller. Neben der Höchstgeschwindigkeit von 285 km/h Spitze reduziert sich der Normverbrauch um sechs Prozent. Seine Mehrleistung bringt der heckgetriebene Norditaliener durch eine straffere Fahrwerksabstimmung souveräner denn je auf die Fahrbahn. Für die optimale Verzögerung sorgen dabei neu entwickelte Verbundbremsscheiben.
 

Weiterlesen ...

Opel AmperaDie Serienversion des Opel Ampera hat auf dem Genfer Automobilsalon Weltpremiere. Das mutige Designkonzept der Studie wird übernommen. Mit der Markteinführung des Elektroautos Ende dieses Jahres begründet Opel ein neues Segment im europäischen Automobilmarkt und unterstreicht damit seine Rolle als Trendsetter für fortschrittliche Mobilitätslösungen. Mit seinem einzigartigen elektrischen Antriebssystem präsentiert sich der fünftürige Ampera als voll alltags- und reisetaugliches Fahrzeug für vier Personen samt Gepäck.
 

Weiterlesen ...

Jeep Grand CherokeeAuf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon (3. bis 13. März) setzt die Marke Jeep ihre Produktoffensive fort. Zum siebzigsten Jubiläum des Jeep zeigt die älteste Geländewagenmarke der Welt in den Modellreihen Wrangler, Wrangler Unlimited und Compass einzigartige „70th-Anniversary-Edition“-Sondermodelle und zugleich mehrere interessante Premieren.

Neu ist der Jeep Grand Cherokee samt der Turbodieselversion 3.0 CRD. Entwickelt von VM Motori, leistet der 3,0-Liter-Turbodieselmotor 176 kW (239 PS), dazu kommt ein sehr üppiges Drehmoment von 550 Newtonmetern zwischen 1.800 und 2.800/min. Im Vergleich zum Vorgängermotor sind das zehn Prozent mehr Leistung und acht Prozent mehr Drehmoment. Trotz höherer Leistung verbraucht der neue Dreiliter im kombinierten Fahrzyklus nur 8,3 Liter Diesel auf 100 Kilometer; eine Verbesserung um 17 Prozent verglichen mit dem Vorgängermotor (CO2: 218 g/km).
 

Weiterlesen ...

Alfa Romeo GiuliettaDiesmal gehört die besondere Aufmerksamkeit der Besucher des Genfer Standes von Alfa Romeo wohl zuerst den neuestens Ausgaben des MiTo und des Giulietta, die beide mit der Vereinigung von Design und Technologie, Wendigkeit und Komfort perfekt die D.N.A. der Marke symbolisieren.

Das Hauptanliegen von Alfa Romeo vermittelt der Ausstellungsbereich: die Herstellung von Fahrzeugen mit richtungsweisender Technologie samt ausdrucksstarken Linien und Formen. Mit dem Konzept „Design in Bewegung” sollen die markentypischen Charakteristika unterstrichen werden, die einen Alfa Romeo von einem alltäglichen Gebrauchsgegenstand abheben und die für ein aufregendes Fahrerlebnis auf höchstem Niveau sorgen.
 

Weiterlesen ...

Alfa Romeo MiToDie in Genf präsentierte neueste Ausgabe des Alfa Romeo MiTo ist auf den größten europäischen Märkten ab April erhältlich. Eingeführt werden neue Technologien zur Steigerung von Fahrkomfort und Fahrfreude. Zu den Neuerungen zählen auch neue Sommerfarben, neue Stoffe für die Innenausstattung, neue Zubehörteile. Die Ausstattung des Topmodells Quadrifoglio Verde wird durch neue Stilelemente aktualisiert.
 

Weiterlesen ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok