Pikes Peak International Hill Climb: Toyota gewinnt E-Wertung

Toyota wird Gewinner bei der E-Wertung

Der japanische WRC-Fahrer Fumio Nutahara hat beim 90. Pikes Peak International Hill Climb (12. August) im elektrischen Toyota TMG EV P002 die Klasse der E-Fahrzeuge gewonnen. Beim bekanntesten Bergrennen der Welt in Colorado Springs, USA, starteten in diesem Jahr zum ersten Mal Elektroautos in der offiziellen Gesamtwertung. Im Gesamtklassement belegten Toyota und Nutahara Rang sechs unter 100 Startern.
 
Die zwei Elektromotoren des TMG EV P002 werden von einer Lithium-Keramik-Batterie mit einer Kapazität von 42 kWh gespeist. Sie leisten kombiniert maximal 350 kW und verfügen über ein Drehmoment von 900 Nm. Das Auto, das auf einem Chassis von Radical basiert, erreicht in der Pikes Peak-Abstimmung eine Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h. Der elektrische Hochleistungs-Antriebsstrang wurde vollständig von Toyota Motorsport entwickelt. (Auto-Reporter.NET/br)(Foto: Toyota/Auto-Reporter.NET)


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!